Abo
  • IT-Karriere:

Mahalo: Meta-Suchmaschine als Webkatalog

Webkatalog vereint Ergebnisse anderer Suchmaschinen

Der Weblogs-Mitbegründer Jason McCabe Calacanis hat unter dem Namen Mahalo einen von Menschenhand gepflegten Webkatalog gestartet. Damit sollen Internetnutzer leichter das finden, was sie im Internet suchen. Eine erste Alpha-Version kann bereits ausprobiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mahalo
Mahalo
Mahalo arbeitet wie eine Meta-Suchmaschine und nutzt die Datenbanken von Google, Yahoo, Microsoft, Ask und anderen Diensten. Diese Ergebnisse werden dann redaktionell begutachtet, kategorisiert und bewertet. Der dadurch entstehende Webkatalog soll Internetnutzern die Suche im Netz erleichtern. Da Mahalo selbst keine Suchmaschinenfunktionen bietet, ist es keine direkte Konkurrenz zu Google, Yahoo und Co, denn der Webkatalog überlässt die Durchforstung des Internets anderen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. combine Consulting GmbH, Hamburg, München

Die bereits verfügbare Alpha-Version von Mahalo kennt derzeit rund 4.000 Suchbegriffe und konzentriert sich hierbei auf die häufigsten im Internet eingegebenen Suchanfragen. Diese Datenbasis soll bis Jahresende auf 10.000 Begriffe aufgestockt werden. Dann soll der Dienst in den Beta-Status wechseln, für kurz danach ist eine Final-Version geplant. Finanzieren will sich der Dienst durch Werbeeinblendungen.

Mahalo
Mahalo
Die Mahalo-Ergebnisse sollen alle relevanten Informationen zu einer Suchanfrage liefern. Zu Firmen gibt es etwa neben dem Homepage-Link Aktienkurse, aktuelle Presseberichte, Blogs und einen kurzen Abriss der Firmengeschichte. Bei prominenten Persönlichkeiten gibt es bspw. wichtige biografische Eckdaten sowie den Verweis auf Blogs, Fotos und Nachrichten. Unterhalb der Mahalo-Ergebnisse bindet der Dienst die Suchergebnisse ein, die Google sonst ausspuckt. Diese erscheinen auch, wenn eine Anfrage keine Ergebnisse von Mahalo liefert.

Mahalo-Gründer Jason McCabe Calacanis weist darauf hin, dass die Alpha-Version von Mahalo nur die grundlegende Arbeitsweise des Webkatalogs zeigt. Derzeit sind auch nur englischsprachige Anfragen möglich. Ob auch zu einem späteren Zeitpunkt die deutsche Sprache unterstützt wird, ist nicht bekannt. Mahalo stammt aus dem Hawaiischen und bedeutet Dankeschön.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

webkatalog 14. Jun 2007

was ist denn dann der unterschied zu dmoz? Gruß Jörn http://www.sintras.de


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /