Abo
  • Services:

Alice: Telefon- und DSL-Anschluss ab 15 Euro im Monat

Preise sinken im Rahmen einer Sommeraktion um 5,- Euro pro Monat

Hansenet senkt im Rahmen einer Sommeraktion die Preise für seine Alice-Produkte um jeweils 5,- Euro im Monat. Der DSL-Einstieg ist mit Alice Light damit ab 15,- Euro im Monat möglich, inklusive analogem Telefonanschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Alice-Sommeraktion gilt zwischen dem 4. und 30. Juni 2007. Wer in dieser Zeit eines der Privatkunden-Produkte von Hansenet bestellt, spart dauerhaft 5,- Euro im Monat, ohne sich langfristig an den Anbieter zu binden. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es bei Alice nicht, die Verträge sind jeweils mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündbar.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Für 14,90 Euro pro Monat gibt es dann das Paket Alice Light, das einen Telefon- und DSL-Anschluss mit bis zu 4 MBit/s umfasst und mit 1,2 Cent pro Minute abgerechnet wird. Eine DSL-Flatrate gibt es für zusätzlich 10,- Euro im Monat.

Dabei sind die Produkte von Alice seit Februar 2007 für alle DSL-fähigen Haushalte in Deutschland verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. (u. a. Pirates of the Caribbean 1-5 Box Blu-ray 26,97€, Iron Man Trilogie Blu-ray Collector's...

gruno1 15. Feb 2009

Hallo Freunde, Ihr seit meine Freunde weil Wir alle Wissen HÄNDE WEG VON ALICE...

Keksdose 28. Nov 2007

Hallo! Der Preis für Alice Fun/Flat ist schon wieder gefallen - von 34,90 EUR auf 29,90...

Ich_<AT>_hier 31. Mai 2007

Dann gibt es in Deiner Stadt keine Alice-eigene Anschlusstechnik. In solchen...

Ich_<AT>_hier 31. Mai 2007

Das was da bei Alice passiert, ist, dass auf der letzten Meile die Gespräche in manchen...

slow 31. Mai 2007

hab ich damals auch gemacht. man muss denen nur erzaehlen, dass man jetzt kuendigen und...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /