Abo
  • Services:

Alice: Telefon- und DSL-Anschluss ab 15 Euro im Monat

Preise sinken im Rahmen einer Sommeraktion um 5,- Euro pro Monat

Hansenet senkt im Rahmen einer Sommeraktion die Preise für seine Alice-Produkte um jeweils 5,- Euro im Monat. Der DSL-Einstieg ist mit Alice Light damit ab 15,- Euro im Monat möglich, inklusive analogem Telefonanschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Alice-Sommeraktion gilt zwischen dem 4. und 30. Juni 2007. Wer in dieser Zeit eines der Privatkunden-Produkte von Hansenet bestellt, spart dauerhaft 5,- Euro im Monat, ohne sich langfristig an den Anbieter zu binden. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es bei Alice nicht, die Verträge sind jeweils mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündbar.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Für 14,90 Euro pro Monat gibt es dann das Paket Alice Light, das einen Telefon- und DSL-Anschluss mit bis zu 4 MBit/s umfasst und mit 1,2 Cent pro Minute abgerechnet wird. Eine DSL-Flatrate gibt es für zusätzlich 10,- Euro im Monat.

Dabei sind die Produkte von Alice seit Februar 2007 für alle DSL-fähigen Haushalte in Deutschland verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 500,00€ Direktabzug auf Laptops und PCs)
  2. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  3. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  4. 219,00€

gruno1 15. Feb 2009

Hallo Freunde, Ihr seit meine Freunde weil Wir alle Wissen HÄNDE WEG VON ALICE...

Keksdose 28. Nov 2007

Hallo! Der Preis für Alice Fun/Flat ist schon wieder gefallen - von 34,90 EUR auf 29,90...

Ich_<AT>_hier 31. Mai 2007

Dann gibt es in Deiner Stadt keine Alice-eigene Anschlusstechnik. In solchen...

Ich_<AT>_hier 31. Mai 2007

Das was da bei Alice passiert, ist, dass auf der letzten Meile die Gespräche in manchen...

slow 31. Mai 2007

hab ich damals auch gemacht. man muss denen nur erzaehlen, dass man jetzt kuendigen und...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /