Foresight Linux 1.3 mit neuem Gnome

Entwickler arbeiten bereits an Foresight 2.0

Die Linux-Distribution Foresight ist in der Version 1.3 erschienen, die die Installation des Systems weiter vereinfachen soll. Zudem wurde die Desktop-Oberfläche Gnome aktualisiert. Die Distribution hebt sich vor allem durch ihren Paketmanager ab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In Foresight 1.3 ist bereits die aktuelle Gnome-Version 2.18.2 enthalten. Passend dazu wurde die Desktop-Suche Beagle auf die Version 0.2.17 aktualisiert und der Epiphany-Browser ist in der mit Gnome ausgelieferten Version enthalten. Der ehemals als Gaim bekannte Instant Messenger Pidgin wurde in die erst kürzlich veröffentlichte Version 2.0.1 aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) "KI in Bildung & Lehre"
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
Detailsuche

Als X-Server kommt X.org 7.2 zum Einsatz, womit die automatische Konfiguration von Monitoren und Grafikkarten erleichtert werden soll. Passend dazu wurden Konfigurationswerkzeuge der Live-CD Knoppix übernommen, die X.org automatisch einrichten sollen. Der erste Nutzer wird von dem Programm "Firstrun" eingerichtet, was die Installation weiter erleichtern soll. Zusätzlich zu X.org 7.2 ist auch Compiz dabei und standardmäßig aktiviert, so dass sich 3D-Effekte auf dem Desktop nutzen lassen.

Besonders an Foresight ist der Paketmanager Conary, der von rPath entwickelt und in Foresight 1.3 ebenfalls aktualisiert wurde. Dieser ist darauf ausgelegt, Pakete aus Online-Repositorys zu aktualisieren und lädt dabei nur die wirklich geänderten Dateien anstatt eines kompletten Paketes herunter. Damit wird Bandbreite gespart. Da Foresight mit dem rBuilder erstellt wird, kommen auch die Sicherheits-Updates von rPath.

Unterdessen arbeiten die Entwickler bereits an Foresight 2.0, das auf rPath Linux 2.0 basieren und im Sommer 2007 erscheinen soll. Damit wird es auch eine Version für x86-64 geben, die Installation soll weniger Platz belegen und für Conary wird ein grafisches Frontend hinzukommen.

Foresight Linux 1.3 steht ab sofort zum Download bereit. Neben CD- und DVD-Images sind auch VMware- sowie Qemu- und Parallels-Images verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Intel NUC 11 im Test
Mit dem Tiger ins Homeoffice

Die modularen Mini-PCs von Intel sind kompakt und leistungsfähig, die NUCs verfügen zudem über viele Anschlüsse. Wir haben zwei neue NUC 11 getestet.
Ein Test von Mike Wobker

Intel NUC 11 im Test: Mit dem Tiger ins Homeoffice
Artikel
  1. Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York
    Tesla Model Y als Taxi
    Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

    Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

  2. App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
    App
    Betrüger nutzen Lidl Pay aus

    Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.

  3. Google: Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar
    Google
    Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar

    Google wird ältere ungelistete Youtube-Videos mit aktuellem Link Sharing ausstatten. Links werden ungültig. Inhaltsersteller können handeln.

vinci 31. Mai 2007

Warum? Weil ich zu denen gehöre die gerne immer das neueste GNOME benutzen. ich selbst...

Mimosius 31. Mai 2007

Das ist absoluter Blödsinn. Die Softwareprojekte sind quelloffen und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • 6 Blu-rays für 30€ [Werbung]
    •  /