YouTube kommt auf Apple TV

Apple TV ab Juni mit größerer Festplatte

Inhalte von YouTube sollen ihren Weg auf Apple TV finden, das kündigte Apple an. Ab Mitte Juni werden Videos direkt von YouTube drahtlos über Apple TV gestreamt und können auf dem Fernseher angeschaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die YouTube-Inhalte werden dabei in Apples Benutzeroberfläche eingebettet und sollen mit der Fernbedienung Apple Remote durchstöbern werden können. Dabei sollen ab Mitte Juni 2007 zunächst einige tausend aktuelle YouTube-Videos bereitstehen, jede Woche sollen dann mehrere tausend weitere Videos folgen, so dass im Herbst das komplette YouTube-Angebot für Apple TV erhältlich sein wird.

Stellenmarkt
  1. Konzernexperte (w/m/d) Data Backbone Trading
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
Detailsuche

Darüber hinaus kündigte Apple eine neue Variante von Apple TV mit einer 160 GByte großen Festplatte an, auf der mehr Videos und Musik Platz finden. Ab 1. Juni soll Apple TV mit 160-GByte-Festplatte für 399,- Euro zu haben sein, die YouTube-Unterstützung folgt dann ab Mitte Juni als kostenloses Software-Update.

Die Zusammenarbeit von Apple und Google, denen YouTube gehört, kommt nicht überraschend. Google-Chef Eric Schmidt ist Mitglied im Board of Directors von Apple.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stalkingwolf 31. Mai 2007

das sehe ich eher als Problem. Cool kommts, wenn das auf einem HDTV schaust, am besten...

Stalkingwolf 31. Mai 2007

lach nicht, Doppelwhooper esse ich mit Messer und Gabel ;-)

atsgncxsahduix 31. Mai 2007

Oder gibt es die YT-Videos bei Apple TV mit vernünftiger Auflösung? Vernünftige Videos...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Artikel
  1. E-Autos inklusive: Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen
    E-Autos inklusive
    Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen

    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich mit höheren Anwohnerparkgebühren für schwere Autos durchsetzen können.

  2. Ray-Ban Stories: Datenschützer finden LED von Facebooks Kamerabrille zu klein
    Ray-Ban Stories
    Datenschützer finden LED von Facebooks Kamerabrille zu klein

    Datenschützer bemängeln, dass die LED von Facebooks Ray-Ban Stories bei der Kameraaufnahme kaum sichtbar ist.

  3. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Alternate-Deals (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) [Werbung]
    •  /