Abo
  • IT-Karriere:

YouTube kommt auf Apple TV

Apple TV ab Juni mit größerer Festplatte

Inhalte von YouTube sollen ihren Weg auf Apple TV finden, das kündigte Apple an. Ab Mitte Juni werden Videos direkt von YouTube drahtlos über Apple TV gestreamt und können auf dem Fernseher angeschaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die YouTube-Inhalte werden dabei in Apples Benutzeroberfläche eingebettet und sollen mit der Fernbedienung Apple Remote durchstöbern werden können. Dabei sollen ab Mitte Juni 2007 zunächst einige tausend aktuelle YouTube-Videos bereitstehen, jede Woche sollen dann mehrere tausend weitere Videos folgen, so dass im Herbst das komplette YouTube-Angebot für Apple TV erhältlich sein wird.

Stellenmarkt
  1. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Darüber hinaus kündigte Apple eine neue Variante von Apple TV mit einer 160 GByte großen Festplatte an, auf der mehr Videos und Musik Platz finden. Ab 1. Juni soll Apple TV mit 160-GByte-Festplatte für 399,- Euro zu haben sein, die YouTube-Unterstützung folgt dann ab Mitte Juni als kostenloses Software-Update.

Die Zusammenarbeit von Apple und Google, denen YouTube gehört, kommt nicht überraschend. Google-Chef Eric Schmidt ist Mitglied im Board of Directors von Apple.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

Stalkingwolf 31. Mai 2007

das sehe ich eher als Problem. Cool kommts, wenn das auf einem HDTV schaust, am besten...

Stalkingwolf 31. Mai 2007

lach nicht, Doppelwhooper esse ich mit Messer und Gabel ;-)

atsgncxsahduix 31. Mai 2007

Oder gibt es die YT-Videos bei Apple TV mit vernünftiger Auflösung? Vernünftige Videos...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

      •  /