• IT-Karriere:
  • Services:

Palm Foleo: Das PDA-Notebook mit Linux und WLAN

Notebook-Ersatz für Smartphone-Besitzer

Seit Monaten ist bekannt, dass Palm an einer neuartigen Gerätekategorie arbeitet. Am 30. Mai 2007 war es so weit: Der Palm Foleo hat das Licht der Welt erblickt und wurde auf der "D: All Things Digital"-Konferenz vorgestellt. Das PDA-Notebook ist als Ergänzung für Smartphone-Besitzer gedacht, die sich das Herumtragen eines regulären Notebooks sparen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm Foleo
Palm Foleo
Als Betriebssystem arbeitet im Foleo ein Linux-System, zu dem Palm aber keine weiteren Details verraten hat. Durch den Einsatz von Linux erhofft sich Palm, dass zügig viele Entwickler für das neue System entwickeln. Äußerlich erinnert das Gerät an ein klassisches Notebook, denn es bietet ein 10 Zoll großes Display sowie eine vollwertige Tastatur. Auf eine Touchscreen-Bedienung hat Palm hier verzichtet. Im Unterschied zu einem Smartphone lassen sich Informationen so besser darstellen und Eingaben leichter tätigen.

Inhalt:
  1. Palm Foleo: Das PDA-Notebook mit Linux und WLAN
  2. Palm Foleo: Das PDA-Notebook mit Linux und WLAN

Drahtlos wird der Foleo via Bluetooth mit einem entsprechend ausgestatteten Smartphone verbunden, um Daten zwischen den beiden Geräten auszutauschen. Dadurch sollen am Foleo vorgenommene Änderungen automatisch auch auf dem Smartphone sichtbar sein. Der Foleo soll vor allem für die mobile E-Mail-Korrespondenz sowie die Bearbeitung von Office-Dokumenten gedacht sein. Dazu ist der Foleo mit WLAN ausgerüstet. Alternativ kann das Gerät über die Mobilfunktechnik des verbundenen Smartphones ins Internet gehen.

Der Foleo soll wie ein PDA oder Smartphone sofort angehen, wenn der Einschalter betätigt wird. Damit fallen keine von Notebooks bekannten Wartezeiten an, bis das Betriebssystem nach dem Einschalten des Geräts wieder einsatzbereit ist. Mit einer Akkuladung soll der 1,13 kg wiegende Foleo eine kontinuierliche Einsatzdauer von 5 Stunden schaffen. Damit liegt die Akkulaufzeit aber leider kaum höher als bei modernen Notebooks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Palm Foleo: Das PDA-Notebook mit Linux und WLAN 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,12€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  3. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  4. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...

jos sele 30. Apr 2010

war palm damit der zeit voraus - iPad läßt grüßen.

Bendix 19. Jul 2007

Was ist an 1,3 kg mobil?

rtert 28. Jun 2007

Matten 03. Jun 2007

Auf den ersten Blick, klingt die Beschreibung des Foleo nicht sehr interessant für mich...

Private Paula 01. Jun 2007

Vermutlich eine Umfrage, was sich Treo Besitzer wuenschen: - groesseres Display...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

    •  /