Scribus 1.3.4: Freie DTP-Software mit vielen Neuerungen

Textlayout-Engine wurde komplett neu geschrieben

Die freie DTP-Software Scribus bringt in der neuen Version 1.3.4 eine komplett neu geschriebene Textlayout-Engine mit und wartet auch sonst mit wesentlichen Verbesserungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund ein Jahr Arbeit steckt in der neuen Scribus-Version, die unter anderem mit einem neu geschriebenen Vorschaumodus aufwartet. Dieser erlaubt es Designern, die Wirkung von Farbkombinationen auf Farbenblinde zu testen. Erweitert wurde auch die TIFF/PSD-Unterstützung. Dazu gehört die Möglichkeit, Beschneidungspfade für den Textumfluss zu verwenden. Außerdem kann Scribus nun EPS-DCS-Dateien (Versionen 1.0 und 2.0) importieren und es werden Ebenen, Transparenzeinstellungen, Duplex-, Triplex- und Quadruplex-PSD-Dateien unterstützt.

Stellenmarkt
  1. SPS Programmierer Medical (m/w/d)
    PIA Automation Amberg GmbH, Amberg
  2. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal
Detailsuche

Auch neue Stil- und Textfunktionen bringt Scribus 1.3.4 mit. Dazu gehört die Vererbung von Absatz-, Zeichen- und Linienstilen, wobei sich ein Stilmanager um die Verwaltung der verschiedenen Stile kümmert. Auch die neue Textlayout-Engine bietet zahlreiche Erweiterungen für eine verbesserte Textausrichtung, darunter Funktionen für einen optischen Randausgleich und ausgefeilte Algorithmen zum Einstellen der Laufweite.

Zu den neuen Pre-Press-Funktionen zählen Registrierungs-, Schneide- und Anschnittmarken, Farbbalken und Seiteninformationen. Sie sind alle über die Druck- und PDF-Export-Dialoge verfügbar. Hinzu kommen eine verbesserte CMYK-nach-CMYK-Umwandlung und eine neu geschriebene und erheblich erweiterte Objektbibliothek. So unterstützt Scribus nun Bitmap- und Vektorfüllmuster, bietet verbesserte Möglichkeiten, um Objekte auszurichten und zu verteilen. Zudem gibt es mehr Möglichkeiten in Bezug auf mehrfache Kopien und es wurden Transparenzeinstellungen für Ebenen und einzelne Objekte eingeführt.

Detaillierte Informationen zu den Neuerungen in Scribus 1.3.4 finden sich in den Release-Notes. Quellcode und RPM-Pakete für einige Distributionen sind bei sourceforge.net verfügbar. Zudem gibt es mit Aqua-Scribus eine Version für MacOS X sowie eine Variante für Windows 2000/XP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael83 11. Jul 2007

Das liegt vermutlich daran, dass die Version 1.3.4 derzeit allgemein noch nicht stable...

Anita 04. Jun 2007

Ich schon. Ich habe kein InDesign. Will ich auch nicht haben. Dafür ist mir mein Geld zu...

avox 01. Jun 2007

Wir haben auch einen tollen Bugtracker: http://bugs.scribus.net (Hint Hint) Mich würde...

gfhgjgiuhbik 30. Mai 2007

acribus.net klingt auch nett, ist aber ebenfalls falsch :)

MarcoB 30. Mai 2007

Just a Typo: Aqua-Scribus == http://aqua.scribus.net Nur mal so als hinweis



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Artikel
  1. Tesla Gigafactory Berlin: Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert
    Tesla Gigafactory Berlin
    Brandenburgs Regierung sieht Wasserversorgung gesichert

    Der Wasserverband sieht die Trinkwassermenge durch die geplante Tesla-Fabrik in Gefahr, die Landesregierung sieht das anders.

  2. Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    Corona-Warn-App
    Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

    Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

  3. Hohe Lichtstärke: Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor
    Hohe Lichtstärke
    Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor

    Nikon bringt mit dem Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit integriertem Telekonverter auf den Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 2.399€ • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ [Werbung]
    •  /