Abo
  • IT-Karriere:

Ubidays: Haze - Zugedröhnte Soldaten auf Abwegen

Dave Doak: "Die USK übertreibt etwas"

Anlässlich der Ubidays zeigte Free Radical Design (TimeSplitters, Second Sight) den aktuellen Entwicklungsstand des auf der E3 2006 erstmals vorgestellten neuen Ego-Shooters Haze. Free-Radical-Mitgründer Dave Doak hofft derweil, dass Jugendschützer die Ballerei im Kontext der Hintergrundgeschichte sehen werden - und dass sich die Spieler Gedanken über das virtuelle Töten machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Free Radical wurde 1999 von den ehemaligen Rare-Angestellten Dr. David Doak, Steve Ellis, Karl Hilton und Graeme Norgate in England gegründet. In ihrer Zeit bei Rare waren sie an der Entwicklung von "GoldenEye" und "Perfect Dark" beteiligt. Das in Arbeit befindliche "Haze" ist das fünfte Spiel des weiterhin unabhängigen Spielestudios Free Radical; das erste war der Ego-Shooter "TimeSplitters" (2000) für die PS2, danach folgten "TimeSplitters 2" (2002), der Action-Thriller "Second Sight" (2004) und "TimeSplitters Future Perfect" (2005) für Gamecube, PS2 und Xbox. Second Sight ist als bisher einziges Free-Radical-Spiel auch für den PC erschienen.

Haze soll im Herbst 2007 über Ubisoft erscheinen. Auch wenn Ubisoft das Spiel nur konkret für die PlayStation 3 (PS3) ankündigte, haben die Entwickler längst Umsetzungen auf Xbox 360 und PC in Aussicht gestellt - große Unterschiede soll es nicht geben. Die zum Einsatz kommende neue 3D-Engine von Free Radical ist auf die drei Plattformen ausgelegt. Vermutlich wird die neue Engine auch für das noch nicht im Detail vorgestellte Spiel verwendet, das Free Radical für Lucas Arts entwickelt. Für Wii wird Haze nicht erscheinen, Nintendos neue Spielekonsole hat dem Haze-Teams zufolge nicht genügend Leistung unter der Haube.

Die Hintergrundgeschichte von Haze spielt mit der Angst vor übermächtigen weltumspannenden Konzernen und dreht sich um die Wahrnehmung von Terrorismus und Widerstand: Im Jahr 2048 kümmern sich große Konzerne im Auftrag von Regierungen um militärische Konflikte. Der Marktführer Mantel Global Industries kämpft nicht nur Kriege und schlägt Aufstände nieder, sondern produziert auch Waffen, Fahrzeuge, Medizin und alles, was es sonst so an wirtschaftlich wichtigen Produkten und Dienstleistungen gibt.

Mit anderen Worten: Mantel ist überall und übermächtig, politisch, wirtschaftlich und militärisch. Vorteile haben die Mantel-Truppen nicht nur durch Waffen und Fahrzeuge, sondern vor allem durch eine "Nektar" getaufte Kampfdroge. Sie steigert die Wahrnehmung der Kämpfer und verschafft ihnen einen sechsten Sinn - und nimmt ihnen auch etwas.

Ubidays: Haze - Zugedröhnte Soldaten auf Abwegen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 1,24€
  3. (-20%) 23,99€
  4. 4,99€

itse 01. Jun 2007

Schöne Scheiße, denkt sich der PS3-Besitzer: Da habe man zu Hause bereits einen Spiele...

ottokar23 31. Mai 2007

Und Tomb Raider Legend ist bei uns ab 16 und bei PEGI ab 12. WTF ist bei Tomb Raider...

Piff 31. Mai 2007

Jaja da sieht mans mal wieder. Scheiß auf Gameplay, her mit Grafik.

pool 30. Mai 2007

Aha. Danke. Sowas meinte ich. MfG

enjoi 30. Mai 2007

Das Spiel erinnert mich irgendwie an Star Wars: Republic Commando. Das einzige Spiel...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /