• IT-Karriere:
  • Services:

Konkurrenz leidet unter Telekom-Streik

VATM sieht zunehmend auch Kunden der Wettbewerber betroffen

Der Streik bei der Telekom hat Folgen für deren Konkurrenten und deren Kunden, kritisiert der VATM. Die Wartezeiten bei Störungen und Leitungsumschaltungen seien durch den Streik mitunter dreimal länger als zu Zeiten ohne Streik.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die punktuellen Arbeitsniederlegungen komme es dabei zu großen regionalen Unterschieden bei den alternativen Anbietern, so der VATM nach einer Befragung von über 50 Mitgliedsunternehmen. Bestätigungen von Bereitstellungsterminen und Störungsmeldungen seitens der Telekom erfolgen in vielen Fällen überhaupt nicht mehr.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

"Besonders ärgerlich ist, dass die Telekom die Wettbewerber erst weit im Nachhinein darüber informiert, welche Konzernbereiche bestreikt werden", kritisiert VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Dadurch würden den Konkurrenten und deren Kunden zusätzliche Kosten in erheblicher Höhe entstehen.

Bei der Leitungsentstörung bemängeln die Wettbewerber eine Vervielfachung nicht zurückgemeldeter oder nicht bearbeiteter Fälle, in Einzelfällen liege diese Zahl acht Mal so hoch wie vor dem Streik. Die Zahl nicht bearbeiteter Störungen, die aufgrund einer massiven Überschreitung der Bearbeitungsfrist bei der Telekom in eine Verfahrenseskalation laufen, habe sich in den vergangenen Wochen bei einigen Wettbewerbern im Extremfall verdreifacht. Eigentlich muss der Ex-Monopolist Störungen in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeiten.

Bei der Umschaltung von Kunden auf die Netze der Wettbewerber, die sonst innerhalb von sieben Tagen erledigt sein muss, sehe es noch schlimmer aus, so der Verband. Nicht termingerecht erfolgte Bereitstellungen seien dabei noch das kleinste Problem. In vielen Fällen würden seitens der Telekom überhaupt keine Bereitstellungstermine mehr genannt oder bereits zugesicherte Termine mehrfach nach hinten geschoben, heißt es von Seiten des VATM, in dem einige Konkurrenten der Telekom organisiert sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

A. steinhage 06. Jun 2007

Geld ist ein Tauschmittel. Eine Ware oder Leistung ist soviel Wert, wie jemand dafuer...

MFG 01. Jun 2007

1. Die wenigsten Carrier (=Anbieter) (Arcor, Hansenet...) haben eigene Leitungen. Wenn...

Youssarian 31. Mai 2007

Es muss "PISA" heißen. :-> Dann hätte keiner die Aktien gekauft.

Mannen 30. Mai 2007

Die neuen Forderungen der Telekom liegen unter der Armutsgrenze, einfach mal...

kopflos 30. Mai 2007

Ein Trikot kostet in der Herstellung wenige Cent, hier wird es 70 EUR verkauft. JEDER...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
    •  /