Abo
  • IT-Karriere:

Google-Suche erkennt Fotos mit Gesichtern

Bildersuche kann Fotos ohne Gesichter auf Wunsch aussortieren

Googles Bildersuche wurde um eine Spezialfunktion erweitert, mit der sich nur Fotos mit Gesichtern darauf heraussuchen lassen. Damit soll die Bildersuche nach bestimmten Personen vereinfacht werden. Noch ist diese neue Funktion nicht offiziell angekündigt worden, aber in Tests arbeitete diese bereits reibungslos.

Artikel veröffentlicht am ,

Vermutlich wird an der neuen Funktion in Googles Bildersuche noch gearbeitet, weshalb es noch keine Ankündigung dazu von Google gab. In der Oberfläche der Bildersuche gibt es noch keinen Hinweis auf die neue Funktion. Fügt man einer Suchanfrage-URL die Ergänzung "&imgtype=face" hinzu, liefert die Ergebnissuche nur noch Fotos, auf denen Gesichter zu erkennen sind.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Wer beispielsweise "Paris" als Suchbegriff erhält, bekommt vor allem Fotos der französischen Metropole. Wird Paris in Verbindung mit "&imgtype=face" verwendet, spuckt die Bildersuche nur noch Bilder aus, auf denen Paris Hilton zu sehen ist.

Da es von Google keine offiziellen Informationen zu dieser Option gibt, ist unklar, ob diese bereits immer reibungslos arbeitet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,19€
  3. (-68%) 9,50€

Johannes53379 30. Mai 2007

Damit hast Du zwar die Bildersuche, aber nicht die Suche nach Gesichtern. Gruß Johannes

dsls 30. Mai 2007

Du bist so sinnlos: ein unbekannter wert für einen parameter ist das selbe wie gar kein...

mittelfinger 29. Mai 2007

... und wie lange gibt's die Netiquette schon nicht mehr?

Bitte Autor... 29. Mai 2007

Treffer 1 http://www.google.com/search?tab=iw&hl=en&q=stable.deb : Index of /download...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /