Google hat Sicherheitsunternehmen gekauft

GreenBorder macht Browser sicher vor Internetangriffen

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Google vor über zwei Wochen das Sicherheitsunternehmen GreenBorder aufgekauft. GreenBorder erzeugt auf Windows-Rechnern eine sichere Umgebung für den Internet Explorer und für Firefox. Dadurch sollen Internetattacken machtlos sein, weil eine Code-Ausführung außerhalb des Browsers verhindert wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch ist vollkommen offen, wie es mit der Software GreenBorder Pro nach der Übernahme durch Google weitergeht. Weder Google noch GreenBorder Technologies haben nähere Angaben zu der Übernahme gemacht. Die vorerst nicht mehr angebotene Software GreenBorder Pro erzeugt eine Art Sandbox für den Internet Explorer oder für Firefox.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Innerhalb dieser Sandbox laufen alle Browser-Aktionen, so dass Schadcode weniger oder keinen Schaden anrichten kann. Sobald der Browser geschlossen wird, gehen auch Schadprogramme verloren, falls diese innerhalb der Sandbox gelaufen sind. Im Unterschied zu einem Virenscanner hat die GreenBord-Technik den Vorteil, dass der Nutzer keine Updates vornehmen muss, um Angriffe abwehren zu können.

Bisher wurde GreenBorder Pro zum Preis von 29,95 US-Dollar verkauft. Ob diese Software bald von Google gratis angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt. Bei vergleichbaren Übernahmen handelte Google jedenfalls entsprechend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Naja 30. Mai 2007

??? Was hat Europa mit einem Amerikanischen Unternehmen zu tun??? Steht Dir doch frei...

klopspops 29. Mai 2007



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /