Nokias Englisch-Unterricht per Handy

Download der Lektionen als Hör- und Textdateien

Nokia will in Zukunft auch Englisch-Lektionen anbieten. In Zusammenarbeit mit dem fernöstlichen Lernsoftware-Hersteller New Oriental sollen fürs Handy aufbereitete Kurse und Tests zum Download bereitgestellt werden. Zunächst sind die Angebote auf den chinesischen Markt zugeschnitten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Englischkurse sind als Ton- oder als Textdateien aufgebaut. Die Lernsoftware soll auf ausgewählten Nokia-Telefonen bereits vorinstalliert sein, den Inhalt zum Lernen muss sich der Nutzer noch von den Webseiten Mobiledu.cn oder Koolearn.com herunterladen. Pro Download werden etwa 26 US-Cent fällig.

Stellenmarkt
  1. Tainer:in (m/w/d) - Cloud Systems (AWS, Azure)
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
Detailsuche

"Als Marktführer will Nokia ständig neue innovative Anwendungen auf den Markt bringen. In China können wir großes Potenzial für mobiles Lernen feststellen", sagte Mr. Marko Vanska, Chef der Nokia Emerging Business Unit in China. Insbesondere angesichts der Olympischen Spiele 2008 in Peking sowie wachsender internationaler wirtschaftlicher Verflechtungen wollen immer mehr Chinesen Englisch lernen.

In China soll es rund 480 Millionen Mobiltelefonnutzer geben. Laut New Oriental können mit der Lernsoftware bis 2010 etwa 3,7 Milliarden US-Dollar umgesetzt werden. Bei Erfolg kann sich Nokia vorstellen, den Dienst auch in anderen Ländern bereitzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Apple: MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs
    Apple
    MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs

    Apple macht einen Rückzieher: Intel-Macs bleiben wichtige Neuerungen im neuen Betriebssystem doch nicht vollkommen versagt.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple will sie aber nicht in Airtags sehen.

Roady2000 29. Mai 2007

nun ja, es gibt auch leute, die in der schule vielleicht nicht das interesse an englisch...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Acer Chromebooks zu Bestpreisen • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ [Werbung]
    •  /