Siemens-Aufsichtsratsmitglied befürchtet Teilzerschlagung

Aktienwert zu gering

Auf der Aufsichtsratssitzung am 20. Mai 2007 soll Siemens-Aufsichtratschef Gerhard Cromme massiv auf einen höheren Börsenwert gedrängt haben, berichtet der Focus unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Die Aktie, die derzeit bei 94 Euro notiert, müsse auf mindestens 130 Euro steigen, sonst drohe eine Übernahme, so Cromme.

Artikel veröffentlicht am ,

Um den Börsenwert zu steigern, solle sich Siemens auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Wie der Focus ohne Namensnennung berichtet, befürchtet ein Aufsichtsrat "eine Teilzerschlagung" des Konzerns. Welche Bereiche zu den Splitterstücken gerechnet werden, blieb jedoch offen.

Stellenmarkt
  1. CRM Analyst (m/w/d) Europe
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, München
  2. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz
Detailsuche

Cromme legte unterdessen den Vorsitz des Aufsichtsrats-Prüfungsausschusses nieder. Der Focus berichtet, dass die US-Börsenaufsicht SEC Cromme untersagt habe, dieses Amt parallel zum Aufsichtsratsvorsitz zu bekleiden. Crommes Umfeld hingegen stellt den Rückzug als eigenen Entschluss des Managers dar. Sein Nachfolger im Vorsitz des Ausschusses wird nach Informationen des Focus Allianz-Aufsichtsratschef Henning Schulte-Noelle.

Aufsichtsrat Walter Kröll soll zudem den Pharma-Manager Peter Löscher als neuen Siemens-Vorstandsvorsitzenden ins Gespräch gebracht haben. Kröll war ehemals Chef des deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. Nachhaltigkeit: Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen
    Nachhaltigkeit
    Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen

    Amazon will die Vernichtung zurückgeschickter Produkte reduzieren. Selbst wenn diese von Händlern stammen, sollen sie weiterverkauft werden können.

  3. Landwirtschaft: Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt
    Landwirtschaft
    Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt

    Für eine ökologische Landwirtschaft hat Solectrac einen Traktor angekündigt, der rein elektrisch fährt.

@ 30. Mai 2007

Das der Aufsichtsratschef sich nicht selber überwachen darf, liegt doch wohl auf der...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /