• IT-Karriere:
  • Services:

Neue PS3-Firmware für bessere Bildqualität (Update)

Mit der PSP auf die eigene PS3 per Internet zugreifen

Mit der neuen Firmware 1.80 erweitert Sony seine PlayStation 3 wieder einmal um neue Funktionen. So kann die Konsole künftig DVD-Inhalte sowie PlayStation- und PlayStation-2-Spiele auf volle HD-Auflösung (1080p) hochskalieren, was die Bildqualität verglichen mit einem niedriger aufgelösten Ausgangssignal verbessern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Firmware-Update zieht Sony nach, denn Konkurrent Microsoft hatte ähnliche Funktionen bereits mit früheren Firmware-Updates für die Xbox 360 eingeführt. Hochskaliert werden von der PlayStation 3 künftig sowohl DVD-Inhalte als auch Spiele für ältere PlayStation-Generationen. Die Ausgabe der hochskalierten DVD-Inhalte ist allerdings auf den HDMI-Ausgang beschränkt, anderes erlauben die Lizenzbedingungen des Kopierschutzes nicht. Ähnlich sieht es bei der Xbox 360 aus, hier ist die Ausgabe hochskalierter DVD-Inhalte nur per VGA-Ausgang möglich, ebenfalls nicht über den Komponentenausgang.

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin, Dauerthal
  2. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt

Nicht minder interessant für Filmfans ist, dass die PlayStation 3 ab der Firmware 1.80 die Blu-ray-Scheiben über HDMI mit 24 Hz (1080p24) ausgibt. Das ist allerdings nur dann relevant, wenn auch ein entsprechendes Display angeschlossen ist - dann erhält der Betrachter die optimale Ausgabe von Kinofilmen, da diese in der Regel als 24-Hz-Material vorliegen und ansonsten durch Umrechnung nur ruckelig wiedergegeben werden. Die 24-Hz-Unterstützung lässt sich in den BD/DVD-Einstellungen aktivieren.

Darüber hinaus bringt die neue Firmware noch die Möglichkeit mit, auf PS3-Spiele unterwegs mit dem Spiele-Handheld PSP zuzugreifen, eine breitbandige Internetanbindung und eine PSP mit Firmware 3.50 vorausgesetzt, die Ende Mai 2007 erscheinen soll.

Des Weiteren soll sich die PS3 mit der Firmware 1.80 besser mit anderen Geräten im Heimnetz verstehen: Sie kann Bilder, Musik und Videos wiedergeben, die auf DLNA-konformen Rechnern abgelegt sind. Hinzu kommen einige kleine Erweiterungen wie beispielsweise die Möglichkeit, Fotos, die auf der PS3-Festplatte oder einem angeschlossenen Speicherstick abgelegt sind, auf einigen Epson-Druckern auszugeben.

Das Firmware-Update 1.80 für die PlayStation 3 soll ab dem 24. Mai 2007 zum Download bereitstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 3,50€
  2. 29,99€

Bodi 24. Mai 2007

öö Singstar hab ich erst dieses Wochenende gespielt und es funktionierten alle 5...

AE 24. Mai 2007

Lies die mal die Dokumentation vom HDCP durch, da wirst du noch auf viel bescheuertere...

xxxxxxxxxxx 24. Mai 2007

für mangelndes können. :)

xxxxxxxxxxxxxx 24. Mai 2007

besonders fett dann aber die stromrechnung für solchen blödsinn. :D

Xsez 24. Mai 2007

genau so ist es, besonders bei den spielen wird man nen deutlichen unterschied sehen, ob...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

      •  /