• IT-Karriere:
  • Services:

Geschieden und trotzdem Freunde: IBM verkauft Lenovo-PCs

Kooperation ausgeweitet, Support übernimmt IBM

IBM bietet wieder PCs an - und zwar aus der vor zweieinhalb Jahren an Lenovo verkauften Rechnerfertigung. Die beiden Unternehmen weiten ihre Partnerschaft unter Federführung der "IBM Global Services" aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies teilten beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Ein wesentlicher Teil der Zusammenarbeit ist, dass Lenovo-Rechner künftig unter der Marke "Delivered by IBM" von der Großkunden-Abteilung "IBM Global Services" (IGS) verkauft werden sollen. Die Rechner selbst heißen aber weiterhin "Lenovo" und werden auch von dem chinesischen Unternehmen hergestellt. IBM hatte seine PC-Sparte Ende 2004 an Lenovo verkauft.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald

Dabei hatten die beiden Unternehmen auch eine fünfjährige Partnerschaft vereinbart; zur Mitte dieses Zeitraums wird die Kooperation ausgeweitet. Zusammen mit den Notebooks der Marke "ThinkPad" und den Desktop-Rechnern "ThinkCentre" (beide Marken hatte Lenovo übernommen) will die IGS auch weitere IBM-Hardware und Dienstleistungen verkaufen. Von Servern, bei denen Lenovo eher schwach aufgestellt ist, sprachen die beiden Unternehmen jedoch noch nicht, sondern stellten vor allem die Service-Angebote heraus.

So sollen den Support für Großkunden aus Gesundheitswesen, öffentlicher Verwaltung, Bildung oder dem Finanzwesen, die Lenovo und IBM als Zielgruppe im Auge haben, künftig auch die IBM-Supportzentren übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 7,99€

MichaelB 06. Jun 2007

Lenovo baut die mit Abstand besten Notebooks! Dell ist auch prima, keine Frage, mit Dell...

nicoledus 23. Mai 2007

sieht eher aus nach einem "normalen" liefervertrag. ibm braucht pc für seine grossen...

flake 23. Mai 2007

Wir arbeiten seit etwa 6 Jahren mit IBM. Gerade die M50-Serie hat uns immer Probleme...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
    •  /