Springer kauft Affiliate-Werber Zanox

PubliGroupe und Springer teilen sich das Unternehmen

Die Axel Springer AG übernimmt zusammen mit der Schweizer PubliGroupe AG den Berliner Affiliate-Werber Zanox.de AG. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 215 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Akquisition des Dienstleisters für erfolgsbasiertes Online-Marketing (Multichannel-Commerce) wollen Springer-Verlag und PubliGroupe ihre Aktivitäten im internetbasierten Vertrieb ausbauen. Der Kaufpreis für den vollständigen Erwerb aller Anteile von Zanox liegt bei 214,9 Millionen Euro zuzüglich einer erfolgsabhängigen Zahlung und wird zu 60 Prozent von Springer und zu 40 Prozent durch PubliGroupe getragen.

Stellenmarkt
  1. Security Engineer Public Key Infrastructure (PKI) (m/w/d)
    Westnetz GmbH, verschiedene Standorte
  2. Anforderungs- / Prozessmanager (m/w/d) im Beschwerdemanagement
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

Verkäufer sind die drei Zanox-Gründer Thomas Hessler (CEO), Jens Hewald (CTO) und Heiko Rauch (COO/CFO), ein asiatischer Finanzinvestor sowie einige Minderheitsaktionäre. Die Akquisition erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2007 und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Kartellbehörden. Künftig soll Zanox in zwei Gesellschaften aufgespalten werden, die sich an den geographischen Schwerpunkten der beiden Aktionäre orientieren. Die Gründer haben sich langfristig an das Unternehmen gebunden und sollen die beiden Gesellschaften auch weiterhin leiten.

Zanox bietet werbetreibenden Unternehmen, E-Commerce-Anbietern und Online-Shop-Betreibern eine Online-Plattform für den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen über unterschiedliche Kanäle an. Kern des Angebots ist allerdings ein Netzwerk von mehr als einer Million Affiliate-Websites in über 180 Ländern. Das Unternehmen partizipiert über Provisionen an jeder erfolgreichen Transaktion, die über seine Plattform generiert wird. Neben dem Affiliate-Marketing bietet Zanox auch Suchmaschinen-Management und E-Mail-Marketing, Online-Shopping sowie Kundenbindungsprogramme an.

Gegründet wurde Zanox im Jahr 2000, heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 275 Mitarbeiter. 2006 lag der Umsatz bei 107 Millionen Euro, nach 59 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich verblieb 2006 ein EBITDA von 8 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2007 stieg der Umsatz von Zanox im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 86 Prozent auf 38 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rabazz 03. Dez 2007

wie - wasn das ??? das ist DIE seite, auf der auch Thomas Kitzler mit einem Banner...

Jan 22. Mai 2007

Ich glaube, das sollte Zanox.de heißen und nicht Zanix.de AG oder?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld sei ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen.

  2. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

  3. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /