• IT-Karriere:
  • Services:

phpMyFAQ 2.0 - Freies FAQ-System grundlegend überarbeitet

Zahlreiche neue Funktionen und erweitertes Rechte-Management

Das freie FAQ-System phpMyFAQ ist in der Version 2.0 erschienen. Das Content-Management-System ist konsequent auf Fragen und Antworten zugeschnitten. Rund 25.000 Installationen soll die Software weltweit zählen, die nun grundlegend überarbeitet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter der Open-Source-Software phpMyFAQ steckt das Münchener Systemhaus Mayflower, das rund 75 Prozent des phpMyFAQ-Quelltextes neu geschrieben und erweiterte Benutzer- und Rechteverwaltung implementiert hat. So ist es nun möglich, über Gruppen- und Nutzerrechte gesteuert geschützte Bereiche in Kategorien und Artikeln zu definieren. Darüber hinaus wurde die Kategorieverwaltung stark überarbeitet und erweitert, um konfigurierbare Kategorie-Administratoren und eine vereinfachte Handhabung der Mehrsprachigkeit zu gewährleisten.

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Stuttgart
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

PhpMyFAQ ist von Hause aus mehrsprachig und arbeitet komplett datenbankgestützt. Über einen WYSIWYG-Editor auf Basis von TinyMCE können neue Einträge erstellt sowie Grafiken und Bilder gespeichert werden. Links werden dabei automatisch im Hintergrund verifiziert. Besucher, deren Sprache automatisch über den Browser ermittelt wird, können die Volltextsuche oder auch Instant Response - eine Ajax-unterstütze Volltextabfrage der Datenbank beim Tippen - nutzen, um Antworten zu einem bestimmten Thema zu finden. Sie können aber auch selbst Fragen stellen oder Fragen von anderen Benutzern beantworten sowie neue Einträge hinzufügen, die ein Administrator vor der Veröffentlichung freischalten muss.

Alle Einträge sind auch in Form von RSS-Feeds abonnierbar und der Administrator kann anderen Personen Zugriff auf den Admin-Bereich, auf Kategorien und Artikel gewähren und deren Rechte festlegen. Zusätzlich kann der Administrator die Bewertungsstatistiken der Benutzer auswerten und auf diese Weise Einträge löschen oder bearbeiten.

Zudem gibt es ein User-Tracking- sowie Template- und Backup-System, umfangreiche XML-Unterstützung und auch PDF-Dateien können generiert werden. Neu hinzugekommen ist auch die Möglichkeit, FAQ-Einträge sortieren zu lassen und für bestimmte Zeiträume als sichtbar zu definieren, Tags zu setzen und über das eingebaute Glossar Wortdefinitionen automatisch einblenden zu lassen. Verwandte Artikel werden dabei automatisch angezeigt und jeder Benutzer kann nun sofort Übersetzungen vorschlagen. Des Weiteren wurde eine Unterstützung von Sitemaps, Microsummaries von Firefox 2 und der OpenSearch-Support für Firefox 2 und Internet Explorer 7 implementiert.

Serverseitig kommen zudem suchmaschinenfreundliche URLs zum Einsatz und es gibt eine experimentelle Unterstützung der Datenbank-Systeme von Oracle und Interbase/Firebird. Für Sprachen wie Hebräisch, Arabisch und Persisch gibt es darüber hinaus separate Stylesheets, um deren Darstellung zu verbessern.

PhpMyFAQ steht unter der Mozilla Public License 1.1 und kann ab sofort in der neuen Version 2.0 unter phpmyfaq.de heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  2. 3,50€

Sofia Hauschildt 02. Mär 2010

"Free open source" sitzt so tief, dass daraus schnell ein "freies" System wird. Ich...

Online-Demokrat 23. Mai 2007

Das wäre ja witzig, wenn die Quelle selbst es nicht einsetzte: http://faq.phpmyfaq.de


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Whatsapp, Signal, Telegram Datenschutzbeauftragter gegen Verifizierung bei Messengern
  2. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  3. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

    •  /