Epson mit Ton- und Bild-Pausefunktion bei LCD-Projektoren

Zwei helle Präsentationsprojektoren vorgestellt

Epson hat zwei neue LCD-Projektoren ins Programm genommen. Der EMP-822 arbeitet mit einer Lichtstärke von 2.600 ANSI-Lumen und XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) und ist damit vor allem für Räume geeignet, die nicht vollends abgedunkelt werden. Der Epson EMP-S5 bringt nur 800 x 600 Pixel und eine Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch eine besonders Lampe will Epson nicht nur den Stromverbrauch senken, sondern auch die durchschnittliche Lebensdauer auf bis zu 4.000 Stunden erhöhen. Bei Zwischenfragen in einem Vortrag kann der Bediener auf Knopfdruck eine Abdeckung vor die Linse schieben, Bild und Ton der Vorführung stoppen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator Citrix (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Technischer Produktmanager (m/w/d) Digitale Plattform - Analytics
    Loh Services GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland)
Detailsuche

Der EMP-822 hat einen Netzwerkanschluss. Über die mitgelieferte Netzwerkverwaltung kann der Wartungsstand jedes Projektors überprüft werden. Die Projektoren verschicken sogar selbstständig Warn-Mails, sobald Betriebstemperatur oder Abnutzung der Lampe einen kritischen Wert überschreiten.

Der Epson EMP-822 hat eine Aufwärm- und Abkühlphase von ca. 5 Sekunden und eine automatische vertikale und horizontale Bildkorrektur bis zu 30 Grad in beide Richtungen. Er wird mit einem Passwortschutz gesichert und verfügt neben einem Kensington-Schloss auch über eine Metallstrebe zur Sicherung bei der Deckenmontage. Das Gerät soll ab Juni 2007 für rund 1.775,- Euro erhältlich sein.

Der Epson EMP-S5 bietet bis auf die Metall-Sicherungsstange die gleichen Ausstattungsmerkmale wie der EMP-822. Er soll 699,- Euro kosten und ebenfalls ab Juni 2007 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

guert 23. Mai 2007

Was soll der Schwachsinn? Während einer Zwischenfrage eine Klappe vor die Linse schieben...

Rueolps 22. Mai 2007

hab nen Epson, mal abgesehn von dem Kaffee klappts wunderbar. Warum das alles als...

SoulCover 22. Mai 2007

mist, ich hätte nochmal den ersten absatz lesen sollen, da steht ja kurz was darüber...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /