Microsoft stellt Webwerkzeug Popfly vor

Bequemes Erstellen von Mashups, Webseiten und Webanwendungen

Mit Popfly hat Microsoft ein neues Webwerkzeug vorgestellt, mit dem sich auch ohne Programmierkenntnisse Webanwendungen erstellen lassen. Mit Hilfe einer komfortablen Bedienoberfläche lassen sich Mashups, Webseiten oder Webanwendungen erstellen, die dann auch mit anderen Popfly-Nutzern ausgetauscht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

In Popfly kommen Microsofts Silverlight-Technik, JavaScript und XML zum Einsatz, um auch Nicht-Programmierern das einfache Erstellen von Mashups, Webseiten und Webanwendungen zu ermöglichen. Dafür gibt es eine Oberfläche mit Drag-and-Drop-Unterstützung, über die sich Objekte beliebig positionieren lassen. Diese Objekte nennt Microsoft in diesem Fall "Blocks" und sie lassen sich nach eigenen Bedürfnissen anpassen.

Stellenmarkt
  1. Project & Process Manager MDM (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Über Popfly können fertige Projekte mit anderen Popfly-Nutzern ausgetauscht werden. Hierfür steht ein Speicherplatz von 25 MByte für jeden Nutzer gratis zur Verfügung. Durch den Austausch sollen Nutzer auch wertvolle Hilfe erhalten und die Zusammenarbeit mit anderen soll befördert werden. Popfly setzt den Internet Explorer 6 oder Firefox 2 als Browser voraus. Andere Browser werden offiziell derzeit nicht unterstützt.

Popfly befindet sich noch im internen Alpha-Test. Interessenten können sich anmelden und müssen warten, bis sie einen Zugang zu Popfly erhalten. Alternativ setzt Microsoft bei Popfly darauf, dass Popfly-Anwender andere Interessenten einladen, um die Nutzerbasis so Schritt für Schritt zu vergrößern. Wann der Dienst für die breite Öffentlichkeit angeboten wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Serbitar 22. Mai 2007

Das ist ein Begriff aus dem Baseball. Wenn der Batter den Ball unbeabsichtigt senkrecht...

@ 21. Mai 2007

Ich nutze selber den IE ja nur widerwillig - und wenn, dann IE7 - und ActiveX finde ich...

Raketen... 21. Mai 2007

Danke Beitrag geschrieben.

3fler 21. Mai 2007

voll für´n Arsch

xxxxxxxxxxx 21. Mai 2007

dafür aber firefox 2? ist das jetzt als kapitulationsangebot aufzufassen? :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /