• IT-Karriere:
  • Services:

Bundespräsident soll sich für Meinungsfreiheit einsetzen

Reporter ohne Grenzen fordert Köhler zum Handeln auf

Reporter ohne Grenzen (ROG) hat Bundespräsident Horst Köhler nach eigenen Angaben aufgefordert, sich bei seiner anstehenden Reise nach Vietnam und China für Medien- und Meinungsfreiheit einzusetzen. Außerdem solle Köhler die bedingungslose Freilassung inhaftierter Journalisten einfordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bundespräsident Horst Köhler reist vom 21. bis 26. Mai 2007 nach Vietnam und China. Aus diesem Anlass hat sich die Journalistenvereinigung Reporter ohne Grenzen (ROG) in einem offenen Brief an Köhler gewandt, damit sich dieser für die Medien- und Meinungsfreiheit in den betreffenden Ländern einsetzt.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems
  2. Bistum Augsburg, Augsburg

"In Vietnam hat sich die ohnehin schon kritische Lage gerade in den vergangenen Tagen dramatisch zugespitzt", heißt es in einem offenen Brief an den Bundespräsidenten. "Elf Journalisten, Internet-Dissidenten und Menschenrechtsaktivisten wurden allein seit dem 10. Mai 2007 zu Haftstrafen zwischen drei und fünf Jahren verurteilt." Der Pfarrer und Journalist Nguyen Van Ly habe bereits Ende März 2007 eine Gefängnisstrafe von acht Jahren erhalten, erklärt ROG.

ROG appelliert an Köhler, das Thema bei seinen Konsultationen in Vietnam offen anzusprechen und die bedingungslose Freilassung der Inhaftierten zu fordern. "Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein Menschenrecht und muss auch in Vietnam gelten", meint ROG.

In China müsse Köhler sich ebenfalls entsprechend einsetzen. "Die Vorgabe von Themen und eine strenge Zensur machen eine freie und kritische Berichterstattung sowohl in den Print- als auch in den elektronischen Medien in China unmöglich", schreibt ROG. "Wer von der offiziellen Linie abweicht, muss mit harten Strafen rechnen. Mindestens 32 Journalisten und 50 Internetnutzer sind in China derzeit hinter Gittern, weil sie ihre Meinung äußerten. Damit ist das Land das größte Gefängnis für Journalisten und Internetnutzer weltweit."

Auf der jährlichen Rangliste von Reporter ohne Grenzen zur Lage der Pressefreiheit weltweit ist Vietnam auf Rang 155 und China auf Rang 163 (von 168 untersuchten Ländern).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Wikifan 17. Mär 2009

Ja, dachte ich auch erst...

wolfsheep 28. Sep 2007

Hallo, Ansgar! Habe vor einiger Zeit auch bemerkt, dass per mastercard keine Zahlung bei...

Youssarian 22. Mai 2007

Die erste Version sieht ja wegen des verhunzten BBCODE grausam aus. Darum noch einmal...

Youssarian 21. Mai 2007

In der Tat. Zivilrecht. Was? Hartz IV hat die Situation derer, die vorher von der...

Demokrat 20. Mai 2007

und zwar für die Demokratie, nicht an Hindukush, sondern hier. Für...


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /