Abo
  • IT-Karriere:

Neue OpenSuse-Alpha mit KDE 4

Linux-Distribution lässt sich von Windows aus installieren

In der vierten Alpha-Version der Linux-Distribution OpenSuse 10.3 haben die Entwickler viele Änderungen durchgeführt. So gelangten erste Teile von KDE 4.0 in die Distribution, die Installation lässt sich nun von Windows aus starten und es laufen Arbeiten, um OpenSuse auf Sonys Spielekonsole PlayStation 3 zu bringen. Die neue Version soll im Oktober 2007 fertig sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit InstLux kann die OpenSuse-Installation nun direkt von Windows aus gestartet werden. Während der Yast-Meta-Packages-Handler aufgenommen wurde, wurde ZENworks nun endgültig aus der Distribution entfernt. Weiterhin wurden erste Teile von KDE 4.0 aufgenommen, die zusätzlich zum stabilen KDE als Vorschau enthalten sind. Gnome wurde auf die stabile Version 2.18.1 aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Modis GmbH, Bonn

Als Basis dient nun der Linux-Kernel 2.6.21 mit aktualisierter AppArmor-Sicherheitslösung und durch erste Änderungen läuft die Distribution nun auch auf der PlayStation 3. Eine Installation auf der Spielekonsole wird aber erst mit Alpha 5 möglich sein. Weiterhin wird daran gearbeitet, den Startvorgang zu beschleunigen.

Durch das neu aufgenommene TeXLive wurde eine sechste CD nötig. Die ISO-Images stehen auf der Projektseite zum Download für x86, x86-64, PPC sowie IA64 bereit - am 4. Oktober 2007 soll OpenSuse 10.3 dann in der finalen Version erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 4,99€

genstef 19. Mai 2007

http://overlays.gentoo.org/proj/kde layman -a kde sollte reichen :) mfg, Stefan

auch_gentoo_user 19. Mai 2007

Weil das Installieren solcher Mengen über Modem echt nervt, über UMTS echt teuer ist und...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /