Abo
  • Services:
Anzeige

Null Toleranz: Xbox Live nicht für Hacker und Cheater

Xbox 360 kann permanent von Microsofts Online-Dienst ausgeschlossen werden

Auf Grund des nun gestarteten Beta-Tests von Halo 3 hat Microsofts Xbox-360-Team im eigenen Blog wieder einmal darauf hingewiesen, dass Besitzer von gehackten Xbox-360-Konsolen oder Xbox-360-Nutzer, die im Netzwerk-Spiel betrügen, bei Entdeckung aus Xbox Live geworfen werden.

Man arbeite hart daran, die Xbox-Live-Community fair zu halten und fahre eine "Null-Toleranz-Politik für Verhalten wie Hacken oder Cheaten", so ein Microsoft-Mitarbeiter im Gamerscore-Blog. Wenn eine - laut Microsoft - "illegal" modifizierte Xbox 360 beim Zugriff auf Xbox Live entdeckt wird, erhält der Nutzer eine Fehlermeldung (Status Code: Z: 8015 - 190D) und wird fortan mit diesem Gerät nicht mehr in Xbox Live hereingelassen.

Anzeige
So sieht eine Xbox-360-Verbannung aus Xbox Live aus
So sieht eine Xbox-360-Verbannung aus Xbox Live aus

Das Nutzerkonto selbst wird bei gehackten Konsolen nicht gebannt, wer sich eine neue Konsole kauft, darf wieder online gehen. An dieser Praxis soll auch in Zukunft zum Schutz des Dienstes weiter festgehalten werden, heißt es im Gamerscore-Blog. Mit den letzten Firmware-Updates soll es Microsoft möglich sein, Firmware-Hacks des DVD-Laufwerks zu erkennen. Wer seine Konsole nur selbst mit einer größeren Festplatte bestückt hat, scheint hingegen keine Angst haben zu müssen.

Vor allem geht es Microsoft dabei um Hacker, die auch Schwarzkopien einsetzen. Wer die Konsole zweckentfremdet, um Linux darauf laufen zu lassen, ist auch nicht gerne gesehen. Neu ist Microsofts Vorgehen, bestimmte Nutzer aus Xbox Live auszusperren, nicht. Schon bei der ersten Xbox-Generation wurde überprüft, soweit möglich, ob die Konsole umgebaut wurde. Hacker antworteten darauf mit verschiedenen Tricks zur Verschleierung des Umbaus.


eye home zur Startseite
Tareen 20. Nov 2008

Bitte lern nochmal kurz den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum ;-) Ist nämlich...

Sauer 19. Nov 2008

Korrupt sag ich nur lobt se nur ham ja noch nicht genug geld

dAn 26. Jun 2007

.... Das Problem dabei ist, dass MS die Modder sperrt, Mit Cheater sollen sie machen was...

Capdevila 21. Mai 2007

Dir ist der Unterschied zwischen Singleplayer-Cheats und Multiplayer-Cheats aber schon...

Vollstrecker 21. Mai 2007

... zumindest bei ebay. Man muss als Käufer nur aufpassen das man eine Box erwischt die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  2. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  3. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  4. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  5. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  6. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  7. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  8. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  9. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  10. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    MarioWario | 15:12

  2. Re: Künstliche Intelligenz

    crack_monkey | 15:10

  3. Wo geht das Geld hin?

    rainn | 15:09

  4. Re: Wozu?

    Spaghetticode | 15:07

  5. Re: Überhaupt nicht erstrebenswert

    deefens | 15:07


  1. 14:21

  2. 13:56

  3. 12:54

  4. 12:41

  5. 11:58

  6. 11:25

  7. 10:51

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel