Erster hitzebeständiger Nanokleber

Temperaturen bis 700 Grad erreicht

Forscher des "Rensselaer Polytechnic Institute" (RPI) in den USA haben ein neues Material entwickelt, mit dem sich die ersten Nanokleber fertigen lassen, die auch bei Temperaturen über 400 Grad ihre Klebewirkung nicht verlieren. Vor allem bei Antriebssystemen soll das Material zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Klebstoffe auf Basis von Nanotechnologie kommen bereits zum kommerziellen Einsatz, waren bisher jedoch nicht sehr hitzenbeständig. Die meist auf Basis einer Siliziumverbindung gestalteten Materialien lösten sich bei mehr als 400 Grad schlicht auf. Am in den US-Bundesstaaten New York und Connecticut angesiedelten RPI hat man dieses Problem eigenen Angaben zufolge nun gelöst.

Stellenmarkt
  1. Anforderungsanalytiker / -innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Software Engineer (gn*) für MES Automation / Smart Manufacturing
    Siltronic AG, Burghausen
Detailsuche

Nanokleber zwischen Kupfer und Silizium (Bild: RPI)
Nanokleber zwischen Kupfer und Silizium (Bild: RPI)
Die Forscher betteten dazu den Nanokleber zwischen zwei Schichten aus Kupfer und Silizium-Dioxid ein. Bei Temperaturen bis zu 700 Grad bleibt diese Verbindung stabil, sie wird durch die Zufuhr von Hitze sogar noch bis zu siebenmal stärker als zuvor. Ähnliche Effekte waren bereits bei herkömmlichen Thermo-Klebern aus Polymer-Ketten beobachtet worden. Die RPI-Wissenschaftler konnten ihre Ergebnisse bereits in 50 Experimenten wiederholen.

Die kommerzielle Anwendung für den neuen Kleber sehen die Forscher nicht nur in der Mikroelektronik, sondern vor allem bei Antriebssystemen. Dort ist beispielsweise die Aufbringung von Schutzschichten für Korrosionsbeständigkeit im Inneren einer Turbine ein bisher kaum gelöstes Problem. Da dort aber noch weit höhere Temperaturen als die bereits getesteten 700 Grad entstehen, spricht das RPI derzeit auch nur von "bis zu 700 Grad" - wie viel Hitze der Kleber maximal aushält, ist noch nicht geklärt.

Das RPI will das neue Material jedoch bereits serienreif gemacht haben und spricht von Preisen von rund 35,- US-Dollar für 100 Gramm des Werkstoffes. Ihre Ergebnisse stellen die Forscher in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Nature" vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

deppenfinder 21. Mai 2007

1. widerspruch hat kein ie, das war schon mal nix. :-P 2. nur weil supraleiter bisher...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /