Galerie: 30 neue Centrino-Notebooks mit "Santa Rosa"

Neue Designs und neu aufgelegte Serien der wichtigsten Hersteller

Eine Woche nach der Vorstellung der neuen Centrino-Generation "Santa Rosa" lud Intel Notebook-Hersteller und Presse in München zu einer kleinen Leistungsschau der mobilen PC-Technologie. Dabei zeigten sich klare Trends für Business- und Consumer-Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,

Nahezu alle Anbieter von Mobilrechnern hatten bereits serienreife Notebooks mit Intels früher unter dem Codenamen "Santa Rosa" bekannten Chip-Paket vorzuweisen. Auf den Markt kommen die Geräte allesamt in den nächsten Wochen, einige Hersteller, wie etwa Asus oder Toshiba, wollen die neuen Produkte aber bereits jetzt liefern können. Spätestens Anfang Juli 2007 sollen die letzten der hier gezeigten Notebooks verfügbar sein.

Inhalt:
  1. Galerie: 30 neue Centrino-Notebooks mit "Santa Rosa"
  2. Galerie: 30 neue Centrino-Notebooks mit "Santa Rosa"

Asus-Notebook, Prozessor-Kühler entfernt, unter CPU TurboMemory
Asus-Notebook, Prozessor-Kühler entfernt, unter CPU TurboMemory
Die schnelle Akzeptanz liegt vor allem an den nur wenig veränderten thermischen Spezifikationen der neuen Intel-Chips und der Beibehaltung des Socket 479 für den Prozessor. Einzig für den Flash-Cache "Turbo Memory" mussten die Entwickler etwas mehr Platz im Notebook einplanen - deshalb bieten dieses Modul nicht alle Hersteller an, dürfen ihre Geräte aber dennoch mit dem Centrino-Logo schmücken. Genaues Hinsehen auf die technischen Daten vor einem Kauf empfiehlt sich also.

Das komplette Santa-Rosa-Paket
Das komplette Santa-Rosa-Paket
Das gilt auch für die WLAN-Ausstattung. Wie Intel erklärte, muss für das neue Logo "Centrino Duo" - jetzt mit Rosa für "Centrino" - nicht zwingend das Intel-Modul 4965AGN verbaut sein, das 802.11n-Draft mit bis zu 300 MBit/s beherrscht. Trägt ein Notebook aber den Aufkleber "Centrino Pro", muss das neue WLAN-Modul darin stecken, da nur dieses die Fernwartung per WLAN unterstützt.

Das sicherste Erkennungsmerkmal für ein neues Centrino-Notebook ist damit der Frontside-Bus: Nur ein Chipsatz der neuen mobilen 965-Familie unterstützt einen effektiven Takt von 800 MHz, bei der vorherigen Generation waren es maximal 667 MHz. Ein Vermerk wie "FSB800" deutet also auf den neuen Chipsatz samt Prozessor der neuen 7er-Serie des mobilen Core 2 Duo mit den erweiterten Stromsparfunktionen hin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Galerie: 30 neue Centrino-Notebooks mit "Santa Rosa" 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Graf Porno 18. Mai 2007

Weil es eine altbekannte Weisheit ist, dass nicht diejenigen, die am lautesten Brüllen...

OliverHaag 17. Mai 2007

Mit HP hab ich keine Erfahrung, aber mein Thinkpad X30 lässt sich unter Kubuntu Feisty...

OliverHaag 17. Mai 2007

Au Gott du hast es echt drauf, les dir mal die Überschrift durch - da steht dick und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /