Web-Instant-Messenger Meebo mit Chaträumen

Neue Funktion steht auch in Meebo Me bereit

Der Online-Instant-Messenger Meebo bietet ab sofort Chaträume, in denen sich Personen mit gleichen Interessen treffen können. Diese Chaträume lassen sich auch in Meebo Me integrieren, um diese Kontaktzentren in die eigene Homepage zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die Chaträume in Meebo können Nutzer beispielsweise Informationen, URLs oder anderes mit Gleichgesinnten austauschen. Zudem steht diese neue Funktion auch in Meebo Me bereit. Mit Hilfe von Meebo Me lassen sich die Meebo-Funktionen in die eigene Homepage einbinden.

Meebo unterstützt ICQ, Yahoo Messenger, Windows Live Messenger, den AOL Instant Messenger und Jabber sowie Google Talk und IRC, so dass alle wichtigen Protokolle bereitstehen, die für Chat und Instant Messaging verwendet werden. Lediglich eine Anbindung an das proprietäre Skype-Protokoll fehlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Svenno 16. Mai 2007

Hi, sowas würde mich echt auch interessieren! Ich find die Idee nämlich klasse, nur hab...

Nickname 15. Mai 2007

Da Meebo auf Jabber bassiert, werden die Chaträume wohl auf MUC basieren. Bei Google...

Nickname 15. Mai 2007

nt

multi-os user 15. Mai 2007

das ist der axe-effect.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /