Abo
  • Services:

PostScript-Druckertreiber von Adobe für Windows Vista

Neue Version des Druckertreibers kommt im Juli 2007

Adobe will einen Treiber für PostScript-kompatible Drucker speziell für Windows Vista im Juli 2007 anbieten. Dann werden OEM-Druckerpartner von Adobe mit der neuen Version des PostScript-Treibers beliefert. Damit sollen Besitzer eines PostScript-kompatiblen Druckers an passende Treiber für Windows Vista gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der von Adobe entwickelte PostScript-Treiber soll Druckerherstellern viel Arbeit abnehmen, denn der Treiber nutzt die überarbeitete Druckfunktion von Windows Vista direkt. Die Hersteller von Druckern müssen nach Aussage von Adobe keinerlei Anpassungen vornehmen, um Windows Vista mit ihren Produkten direkt zu unterstützen.

Adobe stellt den an Windows Vista angepassten PostScript-Treiber damit rund ein halbes Jahr nach der Verfügbarkeit des Windows-XP-Nachfolgers bereit, denn erst im Juli 2007 sollen die OEM-Partner von Adobe mit dem neuen Treiber beliefert werden. Ob die Druckerhersteller den Treiber dann umgehend ihren Kunden zur Verfügung stellen, ist derzeit nicht bekannt. Offenbar hat Adobe jedenfalls nicht vor, diesen Treiber selbst zu verteilen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 2,99€
  4. 43,99€

Stalkingwolf 15. Mai 2007

Es gab/gibt bei XP die Apple Treiber. Sind die scheinbar raus?

Stalkingwolf 15. Mai 2007

Sind die raus? Die haben wir benutzt um Postscript Code zu erzeugen.

Die Zyne 15. Mai 2007

Muß so ein Windows aber abstumpfen, daß man Sarkasmus nicht mehr als solchen erkennt...

Lewke 15. Mai 2007


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /