Mini-Stick als Aufsatz für die Wii-Remote

Zubehör-Hersteller verspricht "konsolentypischeres Spielvergnügen"

Nicht etwa Nintendo, sondern ein japanischer Zubehörhersteller hat für die Wii-Fernbedienung einen Aufsatz vorgestellt, der aus dem Steuerkreuz einen Mini-Stick machen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das weiße Zubehörteil lässt sich seitlich öffnen und so um die Wii-Remote herumlegen und wieder schließen. Der kleine Remocon-Stick liegt auf dem Steuerkreuz der Nintendo-Fernbedienung auf und drückt diesen je nach Bewegungsrichtung herunter.

Cyber Gadget Remocon
Cyber Gadget Remocon
Stellenmarkt
  1. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die von Cyber Gadget hergestellte Erweiterung soll ein konsolentypischeres Spielvergnügen für die Nintendo Wii ermöglichen, so der Hersteller. Außerdem lässt sich die Fernbedienung so leichter mit Hilfe des Daumens auf dem Stick und den anderen Fingern balancieren, so Cyber Gadget.

Einen Preis für den Remocon-Stick nannte der Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BluePeer 18. Mai 2007

Wie gut nur das Idioten beim Lesen immer mehr wörter sehen als da stehen Das wort stick...

mortal 15. Mai 2007

laut gizmodo.com soll der preis 6$ betragen. schätze mal dass es das ding bei uns für 10...

the_spacewürm 15. Mai 2007

Wie schon von einigen erwähnt ist das Steuerkreuz digital. Alle Spiele die mir bekannt...

xxxxxxxxxxxxx 15. Mai 2007

zum solo-zocken brauch ich nicht unbedingt n wii.

megaimmi2005 15. Mai 2007

find ich schon merkwuerdig, dass ein analogstick heutzutage als konsolen-feeling gilt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /