• IT-Karriere:
  • Services:

Bezahlvideos wird keine große Zukunft beschieden

Werbefinanzierte Angebote sollen Bezahlmodelle ablösen

Nach einer Studie von Forrester haben Online-Bezahlvideos keine große Zukunft. Das Marktforschungsunternehmen geht davon aus, dass 2007 schon der Zenit erreicht wird mit einem Umsatz von 279 Millionen US-Dollar Umsatz, während es im vergangenen Jahr erst 98 Millionen US-Dollar waren. Künftig soll werbefinanzierten Modellen die Zukunft gehören.

Artikel veröffentlicht am ,

Im vergangenen Jahr haben Unternehmen wie Apple, Amazon, Microsoft und Wal-Mart Angebote für Bezahlvideos gestartet. Neben Filmen lassen sich auch Serien herunterladen. Die Angebote beinhalten teilweise ein Mietmodell, bei dem die Videos nur eine begrenzte Zeit lang angeschaut werden können.

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Die Studie von Forrester ergab, dass nur neun Prozent der Erwachsenen jemals für den Download einer Serie oder eines Films bezahlt haben. Es gebe zwar einen harten Kern von Nutzern, die bereit sind, recht viel für solche Angebote auszugeben, doch würde der Großteil der Nutzer dieses Verhalten nicht an den Tag legen.

Ohne den Massenmarkt können die beteiligten Unternehmen jedoch nicht ihre ambitionierten Wachstumspläne realisieren, so Forrester. Künftig würde deshalb von den Medienunternehmen und den sonstigen Plattformbetreibern der werbefinanzierte Weg eingeschlagen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Korrumpel 17. Mai 2007

Schonmal daran gedacht dir einen Videorekorder anzuschaffen?!? Ich persönlich bin seit 15...

DexterF 15. Mai 2007

Das ist doch Unfug. Das einzige Problem am Modell ist, dass ich den Film auch irgendwie...

Nie? 15. Mai 2007

Andererseits: https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0704/51474.html

anonym 15. Mai 2007

Ich habe mich schon oft auf den Seiten der bekannten Anbieter umgeschaut - leider lässt...

GNU und Tux 15. Mai 2007

So ein Sch... ich wollte heute noch in die Walachei zum tanken fahren.


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

      •  /