Prominente Investoren für Online-Kreditmarktplatz Smava

Plattform will Kredite von Mensch zu Mensch vermitteln

Der Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, Smava, hat in einer Finanzierungsrunde rund 4 Millionen Euro Kapital vom Risikokapitalgeber Earlybird erhalten. Daneben beteiligten sich einige bekannte Unternehmer an der Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

So zählen nun Lukasz Gadowski (Spreadshirt), Stefan Glänzer (Last.fm, ricardo), Oliver Jung (Adinvest), Peter Schüpbach (GenevaLogic) und Tim Schwenke (getmobile) zu den Smava-Investoren. Gegründet wurde das Unternehmen von Datango-Gründer Alexander Artopé, Eckart Vierkant und Sebastian Rieschel.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
  2. Datenmanager (m/w/d) Bereich Plausibilitätsprüfung
    Eckert & Ziegler Umweltdienste GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Smava will das eingesammelte Geld für weiteres Wachstum verwenden. Schwerpunktmäßig soll das Kapital für den Ausbau der Produktentwicklung, des Risiko-Managements und des Marketings eingesetzt werden.

Die Plattform versteht sich als Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, der Anlegern und Kreditnehmern einen finanziellen und sozialen Vorteil ermöglichen soll. Ähnlich wie eBay den Verkauf von Gütern zwischen Menschen im Internet ermöglicht, will Smava die Idee des privaten Geldverleihens zwischen Menschen auf das Internet übertragen. Smava verdient Geld, indem der Kreditnehmer eine einmalige Erfolgsgebühr von einem Prozent des finanzierten Kreditbetrages zahlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

blub 25. Okt 2007

wieso? smava = smart Value



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /