Prominente Investoren für Online-Kreditmarktplatz Smava

Plattform will Kredite von Mensch zu Mensch vermitteln

Der Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, Smava, hat in einer Finanzierungsrunde rund 4 Millionen Euro Kapital vom Risikokapitalgeber Earlybird erhalten. Daneben beteiligten sich einige bekannte Unternehmer an der Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

So zählen nun Lukasz Gadowski (Spreadshirt), Stefan Glänzer (Last.fm, ricardo), Oliver Jung (Adinvest), Peter Schüpbach (GenevaLogic) und Tim Schwenke (getmobile) zu den Smava-Investoren. Gegründet wurde das Unternehmen von Datango-Gründer Alexander Artopé, Eckart Vierkant und Sebastian Rieschel.

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock
Detailsuche

Smava will das eingesammelte Geld für weiteres Wachstum verwenden. Schwerpunktmäßig soll das Kapital für den Ausbau der Produktentwicklung, des Risiko-Managements und des Marketings eingesetzt werden.

Die Plattform versteht sich als Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch, der Anlegern und Kreditnehmern einen finanziellen und sozialen Vorteil ermöglichen soll. Ähnlich wie eBay den Verkauf von Gütern zwischen Menschen im Internet ermöglicht, will Smava die Idee des privaten Geldverleihens zwischen Menschen auf das Internet übertragen. Smava verdient Geld, indem der Kreditnehmer eine einmalige Erfolgsgebühr von einem Prozent des finanzierten Kreditbetrages zahlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source und Einstiegshürden
Macht Nix!

Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Open-Source und Einstiegshürden: Macht Nix!
Artikel
  1. US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
    US-Streaming
    Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

    Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

  2. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
    Industrie
    BASF plant Bau großer Wärmepumpe

    Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

  3. Fahrzeugauslieferungen: Erfolgsserie bei Tesla beendet
    Fahrzeugauslieferungen
    Erfolgsserie bei Tesla beendet

    Ständig steigende Auslieferungszahlen sind bei Tesla erstmal vorbei. Der Grund liegt in Schanghai.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Nur noch bis 9 Uhr: The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 OC LHR 399€) • MSI RTX 3080 Ti 1.049€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /