Abo
  • IT-Karriere:

Elf Tasten für Spieler von Genius

ErgoMedia 500 soll Spiele-Steuerung verbessern

Genius hat mit dem ErgoMedia 500 einen Tastenblock vorgestellt, der Spielern eine bessere Steuerung als über die Tastatur ermöglichen soll. Besonders sticht die Handballenauflage aus gelbem Kunststoff hervor, die sich förmlich aus dem Gerät heraus ergießt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tasten sind hintergrundbeleuchtet, damit auch unter ungünstigen Beleuchtungen die Beschriftung abgelesen werden kann. Eingebaute Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sind ebenfalls vorhanden.

Genius ErgoMedia 500
Genius ErgoMedia 500
Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. Conergos, München

Der Spieler kann drei Tasteneinstellungen pro Spiel speichern und zwischen diesen umschalten. Eine Taste schaltet zwischen diesen Einstellungen hin und her. Die elf Tasten sind programmierbar und auch Makros aus mehreren Tastenfolgen lassen sich speichern und auf Knopfdruck abrufen. Dazu kommen ein Vier-Wege-Knopf, der mit dem Daumen bedient werden kann, und ein Mausrad.

Der Tastenblock Genius ErgoMedia 500 wird per USB an den Rechner angeschlossen. Treiberunterstützung gibt es für Windows Vista/XP x64/XP/2000. Laut Genius ist das Produkt in Deutschland schon für 39,- Euro verfügbar, wurde aber nicht groß angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)

monster. 23. Mai 2007

Mit "R" lädt man nach und mit "E" steigt man in Fahrzeuge, vorausgesetzt "F" ist für...

ThadMiller 15. Mai 2007

Geht doch nach Hause! :p WASD ist für alte Pfeiltastenveterane wie mich nur da um sich...

Lola 15. Mai 2007

Eyyyy! Ein Gehirnadapter für's Internet! Ganz schön schlau, meine, wer's braucht kauft's...

Geist 14. Mai 2007

nicht optisch aber spielerisch, mehr Tasten, besonders für den daumen

DLeWando 14. Mai 2007

man ist ja eigentlich mit der linken hand eher etwas flaches gewohnt ... das teil von...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /