Elf Tasten für Spieler von Genius

ErgoMedia 500 soll Spiele-Steuerung verbessern

Genius hat mit dem ErgoMedia 500 einen Tastenblock vorgestellt, der Spielern eine bessere Steuerung als über die Tastatur ermöglichen soll. Besonders sticht die Handballenauflage aus gelbem Kunststoff hervor, die sich förmlich aus dem Gerät heraus ergießt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tasten sind hintergrundbeleuchtet, damit auch unter ungünstigen Beleuchtungen die Beschriftung abgelesen werden kann. Eingebaute Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sind ebenfalls vorhanden.

Genius ErgoMedia 500
Genius ErgoMedia 500
Stellenmarkt
  1. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg
Detailsuche

Der Spieler kann drei Tasteneinstellungen pro Spiel speichern und zwischen diesen umschalten. Eine Taste schaltet zwischen diesen Einstellungen hin und her. Die elf Tasten sind programmierbar und auch Makros aus mehreren Tastenfolgen lassen sich speichern und auf Knopfdruck abrufen. Dazu kommen ein Vier-Wege-Knopf, der mit dem Daumen bedient werden kann, und ein Mausrad.

Der Tastenblock Genius ErgoMedia 500 wird per USB an den Rechner angeschlossen. Treiberunterstützung gibt es für Windows Vista/XP x64/XP/2000. Laut Genius ist das Produkt in Deutschland schon für 39,- Euro verfügbar, wurde aber nicht groß angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


monster. 23. Mai 2007

Mit "R" lädt man nach und mit "E" steigt man in Fahrzeuge, vorausgesetzt "F" ist für...

ThadMiller 15. Mai 2007

Geht doch nach Hause! :p WASD ist für alte Pfeiltastenveterane wie mich nur da um sich...

Lola 15. Mai 2007

Eyyyy! Ein Gehirnadapter für's Internet! Ganz schön schlau, meine, wer's braucht kauft's...

Geist 14. Mai 2007

nicht optisch aber spielerisch, mehr Tasten, besonders für den daumen



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /