Abo
  • Services:
Anzeige

DRM: Neuer Name = besseres Image?

"Digitale Ermächtigung der Verbraucher"

Der Cheftechnologe des amerikanischen Bezahlsenders HBO fordert, DRM einen neuen Namen zu geben, um dessen Akzeptanz zu verbessern. In Zukunft solle es statt Digital Rights Management (DRM) besser "Digital Consumer Enablement" (DCE) heißen - schließlich gehe es ja darum, dass "diese Technologie den Verbrauchern eine bessere Nutzung von Inhalten ermöglicht".

Bob Zitter, beim größten US-Bezahlsender Home Box Office (HBO) für Technologiefragen zuständig, hat am Dienstag auf dem jährlich in Las Vegas stattfinden Treffen der National Cable & Telecommunications Association (NCTA den Vorschlag unterbreitet, das bei Verbrauchern unbeliebte digitale Rechtemanagement umzubenennen, um dessen Akzeptanz zu erhöhen. "Ich möchte nicht mehr länger den Begriff DRM benutzen", so Zitter. Dieser Begriff sei irreführend, denn er betone "Einschränkungen" statt "Gelegenheiten" hervorzuheben. Solche Technologien zum Schutz von Inhalten seien doch eigentlich dazu da, den Verbrauchern "eine bessere Nutzung der von ihnen bezahlten Inhalte zu ermöglichen". In Zukunft solle daher nur noch die Rede von "Digital Consumer Enablement" (DCE) - etwa mit "digitale Ermächtigung der Verbraucher" zu übersetzen - sein.

Als Beispiel führte Zitter die Möglichkeit an, Verbraucher DVDs für die eigene Nutzung brennen zu lassen. Dazu könnte beispielsweise eine Set-Top-Box mit eingebautem DVD-Brenner dienen, was den Einzelhandel mit DVDs überflüssig machen könnte. Eine andere Möglichkeit wäre, Filme in hoher Auflösung zeitgleich mit dem Kinostart für zu Hause anzubieten.

Anzeige

Bisher würde HBO laut Zitter keine Filme in hoher Auflösung vermarkten, da es an passenden Kopierschutztechnologien bei den Verbrauchern mangeln würde. Schuld daran sei nicht etwa, dass es solche Technik nicht geben würde. Schuld sei vielmehr die Aufsichtsbehörde Federal Communications Commission (FCC), die das Abschalten der analogen Ausgänge bisher verbieten würde, um die Verbraucher zu schützen, die sich Set-Top-Boxen ohne DRM gekauft haben.

Die Blogosphäre hat bereits auf den Vorschlag reagiert. Der Consumerist weist auf seiner Website in einem Kommentar darauf hin, dass das von Zitter vorgeschlagene "enablement" ja laut Merriam-Webster-Wörterbuch gar kein Wort der englischen Sprache sei und deswegen noch seiner Definition harre. Und in Fortune's Pawn wird gar nach der "Wortpolizei" gerufen. [Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Jaildri 10. Jun 2007

Moses 23. Mai 2007

"Feriencamp"

Captain 19. Mai 2007

Du bist meines Erachtens ein dummes Opfer der Indoktrinationswerrbung der Fa...

jacko 19. Mai 2007

Spielen können die Jungs, allerdings sind ihre Texte wirklich so wie du sie...

ZDragon 14. Mai 2007

Jedes Kind weiß doch: "Rechte" ist das, was uns nicht vorgeschrieben, aber ermöglicht...


DOBSZAY's Ansichten und Einsichten / 14. Mai 2007

Neuer Name für Digital Rights Management

Sebbis Blog / 14. Mai 2007

Ralphs Piratenblog / 14. Mai 2007

Digital Listening / 13. Mai 2007

stohl.de / 11. Mai 2007

DRM wird DCE?!?!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  4. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Anbindung an Passwortmanager

    Theoretiker | 09:06

  2. Re: Knappe Ressourcen

    nille02 | 09:06

  3. Re: Password-Master - Master-Desaster

    Theoretiker | 09:04

  4. Re: Siri und diktieren

    Topf | 09:04

  5. Heise Video Player in HD

    niemandhier | 08:38


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    •  0/00
    Zum Artikel