Neuartige Bedienung von Handy und MP3-Player

Steuerung eines mobilen Geräts über die Gehäuserückseite

Beim US-Patentamt hat Apple ein Patent namens "Back-Side Interface for Hand-Held Devices" eingereicht, das beschreibt, wie ein mobiles Gerät über Navigationselemente auf der Gehäuserückseite bedient wird. Auf der Vorderseite gibt ein Display den Blick auf die Informationen frei. Damit wären Geräte denkbar, die bequem mit den Fingern und nicht vor allem mit den Daumen bedient werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus Apples Patentantrag
Aus Apples Patentantrag
Selbst moderne Handys, Mobiltelefone, PDAs und auch mobile Musik-Player eint in aller Regel ein Nachteil: Alle wesentlichen Bedienschritte werden vor allem mit dem Daumen betätigt, während die übrigen Finger das Gerät festhalten. Weist das Gerät einen berührungsempfindlichen Touchscreen auf, kommt oftmals ein Stift zum Einsatz oder der Zeigefinger bzw. der Fingernagel als Notbehelf, um das Zücken des Stiftes zu umgehen.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler / Developer (m/w/d)
    Drafz Consulting GmbH, Karlsruhe
  2. Java EE Entwickler / Developer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Hier will Apple mit dem

eine neue Richtung einschlagen. Auf der Rückseite eines solchen Geräts würde sich dann eine Touchscreen-ähnliche Technik befinden, während die Vorderseite wie bisher das Display enthält. Ein Cursor im Display auf der Vorderseite soll dann zeigen, welche Bedienelemente in der Geräte-Software über Betätigungen auf der Rückseite betätigt werden. Hierfür würden dann die Finger zum Einsatz kommen, die bislang bei der Bedienung mobiler Geräte vornehmlich nicht viel zu tun haben.

Dadurch ließe sich etwa eine virtuelle, im vorderen Display eingeblendete Tastatur mit bis zu acht Fingern steuern, um die Eingabegeschwindigkeit auf mobilen Geräten zu beschleunigen. Außerdem wird dadurch verhindert, dass ein Finger den Blick auf das Display beeinträchtigt. Zudem soll dies auch eine bessere Einhandbedienung erlauben, die bei Einsatz von Touchscreens kaum sinnvoll machbar ist, wenn die wesentlichen Funktionen darüber gesteuert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lks 07. Aug 2008

Was ist mit meinem Vater?

hans-Peter 05. Jul 2007

Es sollte mal wer nen sensor auf die rücksteite von mobilen geräten machen. Dann bräuchte...

the_spacewürm 14. Mai 2007

Problematisch dürfte auch sein, daß es bis jetzt noch keine DIN-Norm für Fingerlänge und...

Der Prior 12. Mai 2007

mach mal n foto und stells ins internet dann haben wir schon mal prior art



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /