Abo
  • Services:
Anzeige

Neuartige Bedienung von Handy und MP3-Player

Steuerung eines mobilen Geräts über die Gehäuserückseite

Beim US-Patentamt hat Apple ein Patent namens "Back-Side Interface for Hand-Held Devices" eingereicht, das beschreibt, wie ein mobiles Gerät über Navigationselemente auf der Gehäuserückseite bedient wird. Auf der Vorderseite gibt ein Display den Blick auf die Informationen frei. Damit wären Geräte denkbar, die bequem mit den Fingern und nicht vor allem mit den Daumen bedient werden können.

Aus Apples Patentantrag
Aus Apples Patentantrag
Selbst moderne Handys, Mobiltelefone, PDAs und auch mobile Musik-Player eint in aller Regel ein Nachteil: Alle wesentlichen Bedienschritte werden vor allem mit dem Daumen betätigt, während die übrigen Finger das Gerät festhalten. Weist das Gerät einen berührungsempfindlichen Touchscreen auf, kommt oftmals ein Stift zum Einsatz oder der Zeigefinger bzw. der Fingernagel als Notbehelf, um das Zücken des Stiftes zu umgehen.

Anzeige

Hier will Apple mit dem

eine neue Richtung einschlagen. Auf der Rückseite eines solchen Geräts würde sich dann eine Touchscreen-ähnliche Technik befinden, während die Vorderseite wie bisher das Display enthält. Ein Cursor im Display auf der Vorderseite soll dann zeigen, welche Bedienelemente in der Geräte-Software über Betätigungen auf der Rückseite betätigt werden. Hierfür würden dann die Finger zum Einsatz kommen, die bislang bei der Bedienung mobiler Geräte vornehmlich nicht viel zu tun haben.

Dadurch ließe sich etwa eine virtuelle, im vorderen Display eingeblendete Tastatur mit bis zu acht Fingern steuern, um die Eingabegeschwindigkeit auf mobilen Geräten zu beschleunigen. Außerdem wird dadurch verhindert, dass ein Finger den Blick auf das Display beeinträchtigt. Zudem soll dies auch eine bessere Einhandbedienung erlauben, die bei Einsatz von Touchscreens kaum sinnvoll machbar ist, wenn die wesentlichen Funktionen darüber gesteuert werden.


eye home zur Startseite
lks 07. Aug 2008

Was ist mit meinem Vater?

hans-Peter 05. Jul 2007

Es sollte mal wer nen sensor auf die rücksteite von mobilen geräten machen. Dann bräuchte...

the_spacewürm 14. Mai 2007

Problematisch dürfte auch sein, daß es bis jetzt noch keine DIN-Norm für Fingerlänge und...

Der Prior 12. Mai 2007

mach mal n foto und stells ins internet dann haben wir schon mal prior art

Baile 11. Mai 2007

Mhm, ich kenne zwar das US Patentsystem nicht, aber das ist nur ein Patentantrag. Ob der...


iphone-weblog.de - das deutsche Apple iPhone Blog / 13. Mai 2007

iPhone Nano ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln
  2. ALD Vacuum Technologies GmbH, Hanau
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Daimler AG, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  2. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  3. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  4. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41

  5. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    narfomat | 04:06


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel