Plasmon: UDO-2-Laufwerke und Medien werden ausgeliefert

Werbekampagne soll Markteinführung begleiten

Kurz vor der CeBIT hatte es Plasmon schon angekündigt und nun eigenen Angaben zufolge damit angefangen, die neuen UDO-Laufwerke (Ultra Density Optical) und Medien auszuliefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Plasmons UDO-Technologie basiert, wie auch Sonys Blu-ray, auf einem blauen Laser. Die Medien sind jedoch in einer Kassette vor der Umgebung geschützt und sollten die Nachfolge der Magneto-Optischen Laufwerke antreten, die es zuletzt mit 9,1 GByte pro Medium gab. Wie auch die Magneto-Optische Medien soll sich die UDO durch eine lange Lebenszeit auszeichnen und daher vor allem für die Langzeitarchivierung eignen.

Stellenmarkt
  1. SAP QM/MES Spezialist (m/w/d)
    Müller Service GmbH, Leppersdorf
  2. (Junior) Mathematiker / Aktuar / Analyst (m/w/d) Actuarial Function Non-Life Calculation Unit
    Generali Deutschland AG, Köln
Detailsuche

Plasmon soll nun hier zu Lande mit der Auslieferung der ersten Medien und Laufwerke der zweiten Generation begonnen haben. Die neuen Medien speichern jetzt 60 GByte (30 GByte pro Seite) und die Laufwerke sind abwärtskompatibel zu den Medien der ersten Generation, die nur 30 GByte speichern konnten. Die neuen Laufwerke können die alten Medien jedoch nur lesen, für das Beschreiben benötigt man weiterhin ein UDO-Laufwerk der ersten Generation. Preise für die Laufwerke gab Plasmon nicht an.

Um seinen Kunden etwas Sicherheit zu geben und sicher auch um die eigenen Umsätze zu steigern, will Plasmon begleitend zur Markteinführung auch Mittel für die Bekanntmachung der Technik bereitstellen und etwa spezielle Promotion starten. Für diesen Zweck stellt das Unternehmen acht Millionen britische Pfund bereit.

Als nächster Schritt steht wieder eine Verdoppelung der Medienkapazität auf 120 GByte an, die laut Roadmap in 24 bis 36 Monaten zu erwarten ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  3. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

Max van der Raim 16. Mai 2007

Was für eine kluge Antwort. Du hast Ethernetkabel quer durch verschiedene...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Crucial BX500 1TB SATA 64,06€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /