Asus-Subnotebooks mit 12,1-Zoll-Displays

Mit Intel T5600 und Nvidia GeForce Go 7300 oder T5500 und Intel 945GM

Asus hat zwei Subnotebook mit 12,1-Zoll-Bildschirmen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten vorgestellt, die mit Intels Core-2-Duo-Prozessoren ausgerüstet sind und mit 1,9 Kilo Gewicht auch tragbar erscheinen. Am Bildschirmrand sitzt wie so häufig bei dieser Geräteklasse eine kleine Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Im "F9J-2P018E" sitzt ein T5600 mit 1.83 GHz sowie eine Nvidia-GeForce-Go-7300-Grafiklösung. Der einfachere und preiswertere "F9F-2P038E" kommt mit Intels T5500-Prozessor (1.66 GHz) und nutzt die integrierte Intel-945GM-Grafiklösung.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Hamburg
  2. IT-Koordinator Softwareentwicklung (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
Detailsuche

Beide Subnotebooks verfügen über einen Arbeitsspeicher von 1 GByte, dazu kommt eine 120 GByte große SATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute sowie ein 8fach-DVD-Super Multilaufwerk.

Neben Fast-Ethernet ist Bluetooth sowie WLAN nach 802.11a/b/g an Bord. Zur biometrischen Erkennung des rechtmäßigen Nutzers sitzt in beiden Geräten ein Fingerabdrucksensor. Dazu kommt ein 8-in-1-Kartenleser. Die Schnittstellen umfassen einen ExpressCard-Schacht, 3 x USB 2.0, TV-Out sowie VGA und einige Tonanschlüsse und ein eingebautes Mikro, das zusammen mit der eingebauten Kamera Videokonferenzen ermöglichen soll.

Die Geräte bringen 1,9 kg auf die Waage und messen 310 x 223,5 x 27 bis 34 mm. Sie werden mit Microsoft Windows Vista Business ausgeliefert. Zu den Akkulaufzeiten wurden keine Angaben gemacht.

Die beiden Geräte sollen ab sofort erhältlich sein, der Asus F9F-2P038E für rund 1.350,- Euro und der "F9F-2P018E" für rund 1.500,- Euro. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up-&-Return-Service und kann optional auf drei Jahre verlängert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Harrz 02. Mär 2010

Nie wieder asus habe asus g1s 2jahre und 10 tage alt selten benutzt graka defekt habs...

Solea 19. Aug 2009

Nie wieder Medion. Bei Garantiefall entfällt dieser einfach, wegen angeblichen...

oma-ferrari 27. Mai 2008

Spunty,es kann sein das du eine serie erwischt hast,wo die mängel nicht so ausgeprägt...

adba 11. Mai 2007

Es gibt auch Spiegeldisplays die wirklich gut sind und weniger stark spiegeln als...

akagisan 11. Mai 2007

Und überall in den neuen Rechnern schön versteckt bereits TPM (Trusted Platform Module...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /