• IT-Karriere:
  • Services:

Travelstar 7K200: Schnelle Notebook-Festplatte mit 200 GByte

Optionale Verschlüsselung soll Notebook-Daten besser sichern

Hitachi liefert seine Notebook-Festplatte Travelstar 7K200 aus. Die 2,5-Zoll-Platte arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bringt eine Speicherkapazität von 200 GByte mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherkapazität hat Hitachi gegenüber dem Vorgängermodell verdoppelt und in Benchmark-Tests soll Hitachis neues Top-Modell im direkten Vergleich mit dem Top-Modell der letzten Generation eine um 22 Prozent höhere Leistung bieten.

Stellenmarkt
  1. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt
  2. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke

Travelstar 7K200
Travelstar 7K200
Im Sachen Stromverbrauch, Wärmeemission und Geräuschentwicklung soll die 7K200 trotz der höheren Drehzahlen ähnlich niedrige Werte aufweisen wie Festplatten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Die durchschnittliche Suchzeit gibt der Hersteller mit 4,2 ms an, die durchschnittliche Lesezeit bzw. Schreibzeit liegt bei 10 respektive 11 ms. Der Stromverbrauch wird im Leerlauf mit 1,0 Watt bzw. 0,8 Watt im Stromsparmodus angegeben.

Zusätzlich bietet Hitachi mit "Bulk Data Encryption" eine integrierte Datenverschlüsselung auf Festplattenebene an. Dabei werden die Daten verschlüsselt, während sie auf die Festplatte geschrieben werden. Erst beim Abruf der Daten werden diese anhand desselben Schlüssels wieder dechiffriert. Dabei sinkt die maximal Datenübertragungsrate auf 1,5 GBit/s, sonst liegt sie wie bei neueren SATA-Laufwerken ülich bei maximal 3,0 GBit/s.

Als erste Anbieter werden Dell und Alienware die Travelstar 7K200 in ihr Produktsortiment aufnehmen. Ab Sommer 2007 soll die 115 Gramm wiegende 9,5 mm hohe SATA-Platte allgemein für 249,- Euro zu haben sein. Zudem will Hitachi unter dem Namen Travelstar E7K200 auch ein Modell anbieten, das für den Dauereinsatz geeignet ist. Notebook-Festplatten mit 250 GByte stellte der Hersteller auch schon in Aussicht, diese allerdings vorerst nur mit 5.400 Umdrehungen/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)

danny61 23. Mai 2007

und wie folgender copy-paste-teil zeigt: es steht sehr wohl im artikel ;-) "Als erste...

Kollega's Helfer 11. Mai 2007

Doch, Kollega, genau dort - wenn Du an der richtigen Stelle suchst, nämlich bei SATA...

XNeo 10. Mai 2007

...denn das letzte Modell hieß 7k100 -- und drehte nicht etwa 100/Min langsamer, sondern...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
    •  /