Studie: Mehr Über-60-Jährige als Unter-20-Jährige im Netz

Zunehmend attraktiv sind Videos und Audiodateien im Netz, so eines der wenig überraschenden Ergebnisse der Befragung. 16 Prozent der Onliner schauen sich via Internet mindestens einmal wöchentlich bewegte Bilder online an. Dies sind fast doppelt so viele wie 2006. Triebfeder dieser Entwicklung sind die diversen Videoportale, die fast jeder dritte Internetanwender bereits genutzt hat. 21 Prozent aller Internetnutzer rufen wöchentlich Audiodateien auf, wobei das Radiohören im Netz (11 Prozent) laut Studie besonders beliebt ist. Dies hänge eng mit der Internetanbindung zusammen: Hatten 2006 noch 48 Prozent der Onliner einen DSL-Anschluss, sind es 2007 schon 59 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET
    Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Die Nachfrage nach Video- und Audio-Angeboten wollen auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender befriedigen - zum Verdruss der privaten Sender. Laut Markus Schächter, dem Intendanten des ZDF und Vorsitzenden der ARD/ZDF-Medienkommission, soll ab der Internationalen Funkausstellung (IFA) im August 2007 der größte Teil des ZDF-Programms über das Internet online abrufbar sein.

Auch die ARD mischt bereits mit: "Die Ergebnisse der Studie bestätigen mich in unserer Strategie, das reichhaltige Angebot der ARD aus den traditionellen Medien 'Das Erste', den dritten Fernsehprogrammen und den Hörfunk-Wellen auch so weit wie möglich auf allen neuen technischen Verbreitungswegen zugänglich zu machen", bekräftigt Dr. Helmut Reitze, der Intendant des Hessischen Rundfunks und stellvertretender Vorsitzende der ARD/ZDF-Medienkommission Dr. Helmut Reitze.

Einen Seitenhieb gegen die Privaten gab es von Reitze auch noch: "Seit Jahrzehnten sind bei den öffentlich-rechtlichen Anbietern Inhalte gewachsen, die in dieser Qualität und inhaltlichen Vielfalt anderen Wettbewerbern fehlen." Doch auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender müssen mit den deutschen Urheberrechtsregelungen kämpfen und konzentrieren sich daher auf ihr Informationsprogramm. Bereits vor einigen Tagen verkündete der ARD-Koordinator für Digital Video Broadcasting, Michael Albrecht, dass die rechtliche Situation im fiktionalen Bereich sehr kompliziert sei, da mit allen Rechteinhabern nachverhandelt werden müsse.

Mehr über die ARD/ZDF-Online-Studie 2007 findet sich unter www.ard-zdf-onlinestudie.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Studie: Mehr Über-60-Jährige als Unter-20-Jährige im Netz
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. Onlinehandel: Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich
    Onlinehandel
    Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich

    Über Drittanbieter und unter neuem Namen sind Aukey-Produkte immer noch bei Amazon zu finden - teilweise sogar mit Aukey-Schriftzug.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1: Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke
    iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1
    Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke

    Apple-Nutzer müssen ihre Geräte mit iOS 14.7.1, iPadOS 14,7.1 und MacOS Big Sur 11.5.1 aktualisieren. Es gibt eine aktiv genutzte Sicherheitslücke.

Tracer 13. Mai 2007

braucht keiner versuchen mir zu erzählen, dass mehr >60-jährige länger im internet...

Michael - alt 12. Mai 2007

Was willst Du damit sagen? Ich glaube, Du solltest meinen Text nochmal lesen und zu...

Kurt Welling 12. Mai 2007

find ich gut, bin zwar zehn Jahre jünger aber ich kann nur zustimmen. Ich bin zwar erst...

Eisenbahner 11. Mai 2007

Da Wette ich mit. Eher wird es keine Autos mehr geben wenn er 60 ist. Och - und...

obiwanbelix 11. Mai 2007

pechschwarzer Rauch????? wegen einer CD??? Das ist der größte Blödsinn was ich seit...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 mit Vertrag bei MediaMarkt bestellbar • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • OnePlus Nord CE 5G 128GB 294,88€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ [Werbung]
    •  /