• IT-Karriere:
  • Services:

Streik bei der Telekom

96,5 Prozent stimmen in der Urabstimmung für Streik

Mit einer großen Mehrheit von 96,5 Prozent haben sich die von Verdi zur Urabstimmung aufgerufenen Telekom-Mitarbeiter für einen Streik ausgesprochen. Der Arbeitskampf soll schon am Freitag, dem 11. Mai 2007 starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom steht im Streit um die Auslagerung von rund 50.000 Mitarbeitern in neue Service-Gesellschaften vor dem größten Arbeitskonflikt seit der Privatisierung 1995. In den neuen Gesellschaften unter dem Dach von T-Service sollen die Mitarbeiter für weniger Geld länger arbeiten, was die Gewerkschaft Verdi ablehnt.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. KT Abrechnungsdienste e.K., Heidelberg

Während die Telekom unter Verweis auf ihr Angebot betont, die Tür für Verdi stehe offen, ist man bei Verdi der Ansicht, die Telekom verweigere, mit Verdi "vorrangig über einen Tarifvertrag zum Auslagerungsschutz zu verhandeln".

Mit dem Streik will Verdi vor allem Geschäftskunden treffen, wodurch sich auch Wettbewerber der Telekom bedroht fühlen. Sie sind auf die Zusammenarbeit mit der Telekom angewiesen, da sie in Teilen deren Infrastruktur nutzen. Die Financial Times Deutschland berichtet zudem, Verdi erwäge, auch bestehende Tarifverträge zu kündigen, um den Streik ggf. auszuweiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-71%) 5,75€
  3. 20,99€
  4. 4,99€

Dr. B 12. Jan 2008

Betrifft: Fahrzeuge mit dem Amt. Kennzeichen BN-TS xxxx (zb BN-TS 9091), BN-DT xxxx, MS...

ohohohoriginal 15. Mai 2007

naja die instandhaltungskosten sind auch nicht sooo teuer (vor allem im westen wo du...

Hugo_1212 13. Mai 2007

Jupp, Telekom sollte den Streikenden keinen Lohn zahlen. Das müsste Verdi übernehmen...

SirRobin 10. Mai 2007

Danke dir... schöner Text. Aber wie ich meinte: Keine Sorge... lange wirds verdi eh nicht...

ich, wer sonst 10. Mai 2007

Ich verstehe nicht, warum Du jetzt nur auf die Gewerkschaften abzielst, die gehören an...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /