• IT-Karriere:
  • Services:

Kehrtwende: PC World holt Chefredakteur wieder zurück

Bisheriger CEO von PC World verliert seinen Posten

Nachdem der Chefredakteur des US-Computermagazins PC World nach zwölf Jahren überraschend den Verlag verlassen hatte, kehrt dieser nun wieder zu PC World zurück. Zugleich verliert der bisherige CEO von PC World seinen Posten.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer Mitteilung gab PC World bekannt, dass Harry McCracken wieder als Chefredakteur des US-Computermagazins PC World arbeiten wird. McCracken hatte das Magazin erst kürzlich überraschend vermutlich im Streit verlassen. Angeblich soll ein kritischer Bericht über Apple der Grund gewesen sein, dass McCracken seinen Posten aufgab. Der bisherige CEO von PC World, Colin Crawford, soll die Veröffentlichung des Artikels verhindert haben, weil er befürchtet habe, dass Apple als Werbekunde als Reaktion auf den Artikel keine weiteren Anzeigen mehr schalten werde.

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Kürzlich ist der umstrittene Artikel "Ten Things We Hate About Apple" bei PC World erschienen. Allerdings ist nicht ganz klar, ob der Artikel in der Fassung erschienen ist, die Colin Crawford nicht veröffentlicht sehen wollte - falls dieser Artikel wirklich der Grund für das vorübergehende Ausscheiden von McCracken war.

Parallel zur Rückkehr von Harry McCracken als PC-World-Chefredakteur hat die IDG-Leitung verkündet, dass Colin Crawford nicht länger als CEO von PC World tätig sein wird. Derzeit ist der Posten der PC-World-Leitung vakant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€
  2. 349,00€
  3. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )
  4. (aktuell u. a. Deepcool Castle 240EX Wasserkühlung für 109,90€, Asus VG248QZ LED-Monitor 169...

anonymistus 24. Sep 2008

es heisst MILITANT

bLaNG 11. Mai 2007

Tja, haette man sich mal ausfuehrlicher informiert (z.b. die keynote gesehen, in der das...

Quizzler 10. Mai 2007

Also ich hab mir jetzt mal beide Berichte durchgelesen ... Der Teil gegen Mac ist ja...

zideshowbob 10. Mai 2007

Dann einigen wir uns auf Zak McKracken? Tolles Spiel! Tolle Zeit!


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /