Xbox 360 als H.264- und MPEG-4-SP-Player - Neue Details

So können H.264- und MPEG-4-SP-Videos derzeit laut dem deutschen Xbox-Manager Boris Schneider Johne nur mit Tricks gestreamt werden - von der Zune-Software sollte man die Finger lassen, empfiehlt er. Werden die Videos laut FAQ von USB oder CD/DVD abgespielt, dürfen die Videodateien nicht größer als 4 GByte sein, damit die Xbox 360 mit ihnen klarkommt. MPEG-2 kann auch nach dem Update nur gestreamt werden, ein direktes Laden mit dem "Xbox 360 Video Player" ist laut Beschreibung nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software Developer (m/w/d)
    STABILO International GmbH, Heroldsberg
  2. Software Architekt (m/w/d) für die Business Unit Digitalization
    Maag Germany GmbH, Kervenheim, Xanten, Großostheim
Detailsuche

Der Video-Player bietet fünf Display-Modi, mit denen die Darstellung wahlweise automatisch angepasst, ohne Rücksicht auf die Qualität auf das Letterbox-Format aufgeblasen, im Vollbildformat mit abgeschnittenem oberen und unteren Rand - ideal bei Videos mit eincodierten schwarzen Balken -, gestreckt oder in Originalgröße erfolgt. Zwischen diesen Modi kann auch während des Betrachtens mit dem Display-Knopf der Xbox-360-Fernbedienung oder mit dem A-Knopf am Controller gewechselt werden. Bei neuen Videos wird immer der Automatikmodus genutzt. Wird dann während der Wiedergabe etwas anderes gewählt, merkt sich die Xbox 360 die Einstellung für jedes abgespielte Video.

Mit dem neu hinzugekommenen Informationsbalken des On-Screen-Displays (OSD) wird nun genau angezeigt, an welcher Stelle im Video man sich gerade befindet. Dort sind auch die zehn Kapitel zu sehen, in die Videos automatisch eingeteilt werden und die ein schnelleres Hin- und Herspringen erlauben.

Nach dem Mai-2007-Update der Xbox 360 müssen Anwendungen anderer Hersteller z.T. erst angepasst werden, um die Xbox 360 mit Videostreams versorgen zu können. Software, die keine Verzeichnisse per Netzwerk-Sharing unterstützt, kann mit der Konsole nicht mehr zusammenarbeiten. Wie der Windows Media Player 11 eingestellt werden muss, damit er die Xbox 360 mit Inhalten beliefert, beschreibt Microsoft an anderer Stelle. Microsofts Windows Media Connect (WMC) funktioniert zwar laut Microsoft auch nach dem Update noch, wird aber nicht mehr unterstützt bzw. weiterentwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Xbox 360 als H.264- und MPEG-4-SP-Player - Neue Details
  1.  
  2. 1
  3. 2


Zeigefinger 14. Mai 2007

Gibt es schon erste Anzeichen für einen Hack wie er bei der XBOX 1 zu finden ist? Dann...

NogBob 12. Mai 2007

Mm ungewöhnlich. Eigentlich schaltet sich bei Samsung beim VGA das Bildverbesserungszeug...

StereoJack 11. Mai 2007

Warum dann erst gekauft?

Freestyler 10. Mai 2007

Beim Zugriff auf Musikdateien die per MediaPlayer freigegeben werden werden die *.m4a...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /