Abo
  • IT-Karriere:

Motorola macht Handy zum mobilen Film-Abspieler

Neues UMTS-Mobiltelefon wird am 16. Mai 2007 vorgestellt

Motorola will in der kommenden Woche neue UMTS-Mobiltelefone vorstellen. Unter anderem soll ein Modell dabei sein, das darauf ausgerichtet ist, Spielfilme wiederzugeben. Dazu kooperiert Motorola mit einem anderen Unternehmen, das Spielfilme auf Speicherkarten vertreiben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wird Motorola am 15. Mai 2007 eine Reihe neuer Mobiltelefone vorstellen. Dies hat Motorola-CEO Ed Zander auf einem Aktionärstreffen angekündigt. Auf der Software-2007-Konferenz im Silicon Valley wurden diese Pläne dann noch konkretisiert.

Demnach wird Motorola ein UMTS-Mobiltelefon vorstellen, mit dem sich ganze Spielfilme abspielen lassen. Diese Spielfilme sollen dann installiert auf Speicherkarten verkauft werden. Dies könnte dann eine Alternative etwa zur Vermarktung von Spielfilmen auf DVD werden. Nähere Details dazu sind noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass Motorola mit einem anderen Unternehmen zusammenarbeitet, welches dann den Vertrieb solcher Spielfilm-Speicherkarten übernimmt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. 4,99€
  4. 22,99€

MS 10. Mai 2007

Was? Handys? Linux? Symbian? Videos? UMTS? 'ne Meineung?

Maceo 10. Mai 2007

Und ich dachte schon, es gibt endlich eine ausgereifte Firmware für das v3i mit der man...

ME_Fire 10. Mai 2007

Aber das kannst du nicht vergleichen denn die PSP hat ein grösseres Display als ein...

Coolfire 10. Mai 2007

Auf so einem kleinen Handy-Display will ich nicht fernsehen. Ich hoffe das Handy hat dann...

Hulk 10. Mai 2007

Man kann jetzt also ganze Spielfilme auf eine Speicherkarte packen. Die Frage ist, wo...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /