Neuer Versuch: Vista-Patch gegen Datenverlust auf iPods

Abmelden eines iPods kann zu Datenverlusten führen

Ende März 2007 hatte Microsoft bereits einen Patch für Windows Vista veröffentlicht, der einen drohenden Datenverlust bei Verwendung von Apples iPod verhindert sollte. Dieser Patch hat offenbar nicht immer zuverlässig funktioniert. Jedenfalls hat Microsoft eine Neuauflage dieses Patches veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn ein iPod an einem PC mit Windows Vista betrieben wird, kann die "Hardware sicher entfernen" dafür sorgen, dass es zum Datenverlust auf Apples Musik-Player kommt. Apple hatte bereits Anfang Februar 2007 davor gewarnt, einen iPod von einem Vista-System auf diese Weise abzumelden. Stattdessen soll ein iPod laut Apple stets über iTunes "ausgeworfen" werden.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/f/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) für Systemintegration im Bereich Netzwerk an Schulen
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten
Detailsuche

Ein aktueller Knowledge-Base-Artikel von Microsoft weist nun darauf hin, dass es einen neuen Patch für Windows Vista gibt, der den Fehler endgültig korrigieren soll. Microsoft selbst gab keinen Grund dafür an, den Patch neu zu veröffentlichen. Vermutlich hatte der vorherige Patch den Fehler nicht immer korrigiert.

Derzeit gibt es den Patch für Windows Vista über Microsofts Download-Center sowie über den betreffenden Knowledge-Base-Artikel, in dem die Download-Links enthalten sind. Erst ab dem 22. Mai 2007 will Microsoft den Patch auch über die Windows-Update-Funktion verteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Jir 10. Mai 2007

Schon mal was von Bootcamp gehört. Ja Apple Computer unterstützen Offiziell Windows.

Oha 10. Mai 2007

Hmmm. Du hast nix verstanden, oder?

nate 10. Mai 2007

*seufz* wie oft denn nun noch: Sie unterscheiden sich eben _nicht_ von normalen...

blablub 10. Mai 2007

BLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaablubbbblaablaaaaa Hasta la vista ich bleib bei XP



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /