• IT-Karriere:
  • Services:

E Ink stellt neue Display-Generation Vizplex vor

Displays in verschiedenen Größen zwischen 1,9 und 9,7 Zoll

E Ink hat unter dem Namen "Vizplex Imaging Film" eine neue Generation seines elektronischen Papiers vorgestellt. Die neuen Display sind schneller, heller und zeigen acht statt vier Graustufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Namen "Vizplex" wolle man deutlich machen, dass es sich bei den neuen Displays um eine andere Generation handelt. Diese schalten unter anderem rund 20 Prozent schneller, so E Ink. Statt einer typischen Schaltzeit von 1.200 ms bei den bisherigen Displays sollen die neuen nur noch 740 ms benötigen.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Brückner System GmbH, Pinneberg

Vizplex-Displays
Vizplex-Displays
Zudem reflektieren die neuen Vizplex-Displays Licht besser und wirken so heller. Lag die typische Reflexion bei den älteren E-Ink-Displays noch bei 32 bis 35 Prozent, so soll sie bei den neuen Vizplex-Displays 40 Prozent erreichen. Darüber hinaus lassen sich nun acht statt bisher vier Graustufen anzeigen.

Zusammen mit PrimeView will E Ink ab Sommer 2007 TFT-Module auf Basis der Vizplex-Displays in verschiedenen Größen anbieten. Die Diagonalen legen bei 1,9, 5, 6, 8 und 9,7 Zoll. Diese sollen in Mobiltelefonen, MP3-Playern, Handhelds und bei PC-Zubehör zum Einsatz kommen. Bisher gab es nur eine einzelne Display-Größe: 6 Zoll.

Zudem will E Ink Entwickler-Kits anbieten, um so die Entwicklung von Produkten auf Basis seiner Displays voranzubringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)

ckj 19. Jun 2007

http://lesekreis.org/2007/06/18/ist-bald-schluss-mit-der-gedruckten-literatur/

ckj 19. Jun 2007

http://lesekreis.org/2007/06/18/ist-bald-schluss-mit-der-gedruckten-literatur/

ckj 19. Jun 2007

http://lesekreis.org/2007/06/18/ist-bald-schluss-mit-der-gedruckten-literatur/

ckj 19. Jun 2007

http://lesekreis.org/2007/06/18/ist-bald-schluss-mit-der-gedruckten-literatur/


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

    •  /