• IT-Karriere:
  • Services:

CDV: Uns geht es wieder besser - Vom Publisher zum Distri

Neuausrichtung mit Zukäufen im Distributionsbereich

Die CDV Software Entertainment AG hat sich nach einer langen Durststrecke vom Spielepublisher zum "Full-Service Games-Dienstleister mit Schwerpunkt Distribution" umstrukturiert - ist nun also ein Spiele-Großhändler. Nach der finanziellen Konsolidierung wurde nun die Übernahme des Spielezubehör-Vertreibers P.O.S. Telesales & Promotion Services GmbH abgeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

CDV ist seit 1986 im Publishing- und Distributionsgeschäft tätig, nach gravierenden Umsatzeinbrüchen sah sich das Unternehmen dann im Jahr 2006 zu Entlassungen gezwungen und musste auch viel versprechende Spiele an die Konkurrenz verkaufen. Anfang 2007 richtete das Management CDV dann strategisch neu aus.

Stellenmarkt
  1. iFixit GmbH, Stuttgart
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Dazu heißt es nun: "CDV will den Herausforderungen des Marktes künftig mit einer Schärfung seines Profils begegnen: Die Fokussierung des Geschäftsmodells auf die Kernkompetenz als internationaler, Publisher-unabhängiger Full-Service-Dienstleister mit Schwerpunkt Distribution verspricht den Anlegern eine stabile Geschäftsentwicklung und den CDV-Kunden künftig noch mehr Sales-Power und Schlagkraft im Vertrieb."

Nach der erfolgreichen Platzierung einer Wandelanleihe im Nennwert von 3,25 Millionen Euro konnte CDV im Sinne dieser strategischen Ausrichtung die P.O.S. Telesales & Promotion Services GmbH übernehmen. Das Unternehmen ist auf den Vertrieb von Spielezubehör, Büchern und Sammelkarten spezialisiert und laut CDV profitabel. Nun steht nach Angaben von CDV noch der Abschluss der Übernahmen der SeVen M Vertriebs-GmbH sowie der Gamesmania GmbH bevor. Damit will CDV dann in Mittel- und Osteuropa sowie im Online-Bereich die eigene Reichweite international verbessern.

Das im deutschsprachigen Raum, den USA, Ungarn, Tschechien und der Slowakei sowie über Partner auch in anderen Regionen aktive Unternehmen beschäftigt derzeit 55 Mitarbeiter und beschreibt sich als Vertriebs- und Servicepartner für die gesamte Games- und Software-Branche.

"Nach Abschluss aller drei Akquisitionen wird CDV wieder nachhaltig profitabel arbeiten und damit auch den erfolgreichen Turnaround endgültig sicherstellen", hofft das CDV-Management. Dann hören vielleicht auch die Unkenrufe aus der Spielebranche auf; so mancher zweifelte noch auf der Spieleentwickler-Veranstaltung Quo Vadis 2007 daran, dass sich CDV wieder fangen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

xxxxxxxxxxx 09. Mai 2007

geil. das management hat sich also erfolgreich umgedreht. und was kommt dann? tür...

xxxxxxxxxxxxx 09. Mai 2007

seit wann vertreibt nintendo fremde produkte? da wo nintendo draufsteht, haben die doch...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /