Xbox 360 - Großes Software-Update kommt heute (Update)

Spring Update für den 9. Mai 2007 angekündigt

Das versprochene große Software-Update ("Xbox 360 Spring Update") für die Xbox 360 wird laut Microsoft am heutigen 9. Mai 2007 über Xbox Live zum Download zur Verfügung gestellt. Neben verbesserter Videounterstützung gibt es dann die Möglichkeit zum Instant Messaging per Windows Live Messenger - Text-Chats sind so zwischen Xbox 360, Windows-PCs und Windows-Mobile-Geräten möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Über den neu hinzukommenden Instant Messenger der Xbox 360 können laut Microsofts Gamerscore-Blog gleichzeitig bis zu sechs einzelne Text-Konversationen geführt werden. Am ebenfalls möglichen Gruppen-Chat können bis zu 20 Leute teilnehmen. Die vereinheitlichte Kontaktliste von Xbox Live verwaltet sowohl Xbox-Live-Kontakte ("Gamertags") als auch solche vom Windows Live Messenger. Wenn zu Letzterem auch ein Gamertag gehört, lässt dieses sich schnell in die eigene Kontaktliste einfügen. Windows-Live-Messenger-Nachrichten lassen sich auch während des Spielens und beim Musikhören oder Filmsehen miteinander austauschen.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
Detailsuche

Für eine schnellere Texteingabe lassen sich USB-Tastaturen anschließen, später will Microsoft noch eine kompakte Texteingabehilfe anbieten. Diese wird dann direkt an den Xbox-360-Controller angeschlossen und soll die Texteingabe auch ohne zeitraubenden Wechsel zwischen Tastatur und Controller ermöglichen.

Zusätzlich zum Instant Messenger für Xbox LIVE bringt das "Xbox 360 Spring Update" noch viele weitere Funktionen und Erweiterungen mit sich. Dazu zählen neben der Unterstützung weiterer Videoformate wie z.B. H.264 auch Veränderungen der Xbox-360-Bedienoberfläche, die von einem eigenen Reiter für Xbox Live Marketplace über ein übersichtlicheres Xbox Live Arcade bis hin zu Familieneinstellungen zur Reglementierung von Video- und Sprach-Chats reichen.

Außerdem können Spieler sich nun jederzeit per Pop-Up-Menü darüber informieren, wie hoch ihr erreichter Gamerscore-Wert gerade ist. Wer Inhalte über Xbox Live Marketplace herunterlädt, kann die Xbox 360 zudem anweisen, sich nach erfolgtem Download automatisch auszuschalten. Zudem verspricht Microsoft, dass die Download-Geschwindigkeiten mit dem Update verbessert werden.

Das Software-Update soll den Xbox-360-Nutzern aller Regionen im Laufe des 9. Mai 2007 zur Verfügung gestellt werden. Eigentlich war zur Ankündigung im April schon vom 7. Mai 2007 die Rede, aber Microsoft zufolge war die Woche des 7. Mai 2007 und nicht der konkrete Tag gemeint.

Nachtrag vom 9. Mai 2007, 12:50 Uhr:
Wie Xbox-Live-Chef Larry "Major Nelson" Hryb in seinem Blog angibt, ist das "Xbox 360 Spring Update" oder auch "May 2007 Dashboard Update" nun fertig und die Verbreitung über Xbox Live beginnt. Bei der nächsten Einwahl der jeweiligen Xbox 360 werde das Update dann automatisch zum Download angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /