Abo
  • IT-Karriere:

Google renoviert Analytics

Neues Outfit und neue Funktionen zur Traffic-Analyse

Google hat seine Website-Traffic-Analyse "Google Analytics" überarbeitet. Neben einem neuen Äußeren wartet der Dienst auch mit neuen Funktionen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Struktur der Website von Google Analytics wurde komplett überarbeitet. Google verspricht mehr Möglichkeiten zur Anpassung und zum gezielten Austausch der jeweils relevanten Daten mit anderen.

Stellenmarkt
  1. KVL Bauconsult München GmbH, München
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Neu ist unter anderem die Möglichkeit, Reports als PDF zu exportieren oder zeitgesteuert per E-Mail zu versenden. Dabei lassen sich die einzelnen Reports nun per Drag-and-Drop zusammenstellen und Trends besser analysieren. Dazu lassen sich Daten unterschiedlicher Zeitfenster nun direkt miteinander vergleichen.

Google Analytics
Google Analytics

Allerdings gibt es die neue Version von Google Analytics nicht sofort für alle. Zunächst einmal haben neue Nutzer Zugriff auf die neue Version, alle anderen sollen in den nächsten Wochen auf die neue Version umgestellt werden, können dabei aber einen Monat lang zwischen der alten und neuen Variante wechseln.

Genutzt werden kann der Dienst kostenlos, ist allerdings auf Seiten mit maximal 5 Millionen PageImpressions beschränkt. Größere Seiten können den Dienst aber auch kostenlos nutzen, vorausgesetzt, sie lassen aktive Adwords-Kampagnen bei Google laufen, die nach Googles freiem Ermessen hinreichend bedeutend sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 429,00€
  4. 529,00€

RunningMan Clone 14. Dez 2007

Das sehe ich genauso. NoScript unter Firefox sucks...... ;-)

Ratatösk 09. Mai 2007

und was hat about:config mit google analytics zutun? es geht hier um das, und das neue...

Slicks 09. Mai 2007

Könnte auch gut als Anal Angewohnheiten übersetzt werden. Slicks

gawab 09. Mai 2007

ist es für mich uninteressant. Leider gibt es bis heute zu wenige, die sich damit...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /