Sony Ericsson stellt P990i-Nachfolger vor

SonyEricsson P1i
SonyEricsson P1i
Die im P1i enthaltene 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 3fachem Digitalzoom und Fotolicht eignet sich neben Schnappschüssen auch für die Aufzeichnung von Videoclips. Ferner beherrscht das Gerät Videostreaming. MPEG4-Videos kann es nicht aufzeichnen. Die Kamera kommt außerdem bei Videokonferenzen per UMTS zum Einsatz. Mit der Media-Player-Software wird das Taschentelefon zum mobilen Musik-Player, das Formate wie MP3, AAC, AAC+ oder e-AAC+ abspielt. Per Bluetooth-Streaming (A2DP) kann der Nutzer kabellos der Musik lauschen.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler (Ingenieur, Naturwissenschaftler) (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Coordinator IT Security & Strategy (m/w/d)
    NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Rosbach
Detailsuche

Der integrierte Speicher wurde im Vergleich zum P990i aufgestockt und beträgt nun 160 MByte. Zudem legt Sony Ericsson dem Smartphone einen Memory Stick Micro (M2) mit einer Kapazität von 512 MByte bei. Das Smartphone bietet neben WLAN (WiFi 802.11b) auch UMTS. Zudem agiert es in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt vermutlich auch GPRS, wozu Sony Ericsson aber keine Angaben machte. Weiter stehen Bluetooth 2.0 und eine Infrarotschnittstelle bereit. Per USB 2.0 kann das Smartphone mit einem Rechner verbunden werden, es wird dabei automatisch als Massenspeicher erkannt.

SonyEricsson P1i
SonyEricsson P1i
Zu den weiteren Leistungsdaten des P1i zählen Java MIDP2, ein UKW-Radio, SyncML-Unterstützung, eine Freisprechfunktion, Sprachsteuerung und SMS- sowie MMS-Funktionen. Auf Wunsch kann der Kunde für das Sony Ericsson P1i auch einen kleinen GPS-Empfänger plus Kartenmaterial auf einem Memory Stick Micro von Navicore erwerben und sich damit von A nach B leiten lassen. Aktuelle Verkehrsmeldungen werden dabei in die Reiseplanung mit aufgenommen, verspricht Sony Ericsson.

SonyEricsson P1i
SonyEricsson P1i
Das 124 Gramm leichte Smartphone erreicht laut Sony Ericsson im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von 3,5 Stunden, während sich die Gesprächszeit in GSM-Netzen mit bis zu 10 Stunden fast verdreifacht. Die Stand-by-Zeit gibt der Hersteller für das UMTS-Netz mit rund 14,5 Tagen an, während sich die Dauer im GSM-Modus auf bis zu 18 Tage erhöht. Ein Videotelefonat darf bis zu 2 Stunden dauern. Der Einsatz von WLAN dürfte die Akkulaufzeit weiter verringern, genaue Angaben machte der Hersteller dazu aber nicht.

Im dritten Quartal 2007 will Sony Ericsson das Symbian-Smartphone P1i auf den deutschen Markt bringen. Es soll ohne Vertrag 599,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sony Ericsson stellt P990i-Nachfolger vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk verrät, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

besgin 20. Jul 2007

Ich würde Dir auf jeden Fall das N95 empfehlen, wenn Du nicht unbedingt ein Touchscreen...

mbirth 12. Mai 2007

Nach meinem P910i hat mich abgeschreckt, dass ich beim P990i wegen dem neuen System...

Termi 09. Mai 2007

Na toll, wann schafft es SonyEricsson endlich mal, das Bluetooth Sim Access Protocol...

spike1911 09. Mai 2007

Dem kann ich mich nur anschliessen! Hatte 6 Monate ein p990i. Was die Effizienz etc...

JustDoIt 09. Mai 2007

Das Teil hat einen Fehler: Es wird mit dem Ressourcen hungrigen SymbianOS betrieben. Das...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /