Textverarbeitung und Tabellenkalkulation für den Browser

ShareOffice unterstützt Online- und Offline-Nutzung

Das US-Unternehmen ShareMethods hat in den USA eine Online-Textverarbeitung und -Tabellenkalkulation gestartet, die unter dem Namen ShareOffice firmiert. Der Hersteller rühmt als Besonderheit, dass das System sowohl für den Online- als auch den Offline-Einsatz gerüstet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

ShareOffice
ShareOffice
ShareOffice bringt das von iNetOffice entwickelte iNetWord und die gleichnamige Online-Tabellenkalkulation von EditGrid zusammen. Textdokumente lassen sich nur im Word-Format von Microsoft speichern und können als HTML- oder PDF-Datei exportiert werden. EditGrid unterstützt deutlich mehr Dateiformate und speichert in den Formaten von Microsoft Excel, OpenOffice.org und beherrscht das OpenDocument-Format. Außerdem gibt es einen Export-Filter für PDF-Dateien. Welche Versionen von Microsofts Office-Software jeweils unterstützt werden, gab der Hersteller nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt
  2. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Der Anbieter rühmt als Besonderheit von ShareOffice, dass damit die Zusammenarbeit in einer Gruppe besonders gut möglich sein soll. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Dokumente zu synchronisieren, um so lokale Kopien der Dateien anzulegen, die sonst nur auf dem Server zu finden sind. Als Vorschaufunktion enthält ShareOffice das Präsentationswerkzeug Preezo.

ShareOffice gehört zum ersten Projekt der zeitgleich gestarteten Initiative OpenSAM. Zu der Initiative gehören Software-Anbieter, die Mindestanforderungen für Ajax-Dienste entwickeln, die auf offenen Standards basieren sollen. Damit sollen Online-Dienste leicht erweiterbar sein.

ShareOffice verlangt mindestens den Internet Explorer 5.5. Welche anderen Browser unterstützt werden, ist nicht bekannt. Für die Nutzung des Dienstes fällt eine monatliche Abogebühr an. Für das Lesen von Office-Dokumenten mit ShareOffice beginnt der Preis pro Nutzer bei 15,- US-Dollar im Monat. Sollen Dokumente auch bearbeitet werden, steigt die Monatsgebühr auf einen Startpreis von 25,- US-Dollar pro Anwender.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

marco blankenburg 09. Mai 2007

aber nicht offline

mg 08. Mai 2007

unter http://www.thinkfree.com gibt es das schon lange; ganz einfach: OpenOffice für's...

Hendrik 08. Mai 2007

Ja, Wikipedia verwendet LaTeX für die Matheformeln.

Schmidi 08. Mai 2007

Leute die sich Zeta gekauft haben sind wohl die Zielgruppe. Aber vermutlich funktioniert...

Schmidi 08. Mai 2007

Vorteile sind ganz klar, du darfst dafür bezahlen und brauchst nicht mit .odt Datein...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /