Abo
  • Services:

Warten auf Palm: Anpassung an Windows Vista erst im Sommer

Palm Desktop weiterhin nicht kompatibel mit Windows Vista

Seit nunmehr über drei Monaten ist Windows Vista auf dem Markt, aber Palm hat es immer noch nicht geschafft, eine an Vista angepasste Version des Palm Desktop fertig zu stellen. Nun gab der PDA- und Smartphone-Hersteller bekannt, dass eine erste, voll an Vista angepasste Beta-Version vom Palm Desktop erst im Sommer 2007 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das vor kurzem gestartete Palm-Blog gab David Sloan, Produkt-Manager bei Palm, bekannt, dass sowohl der Palm Desktop als auch der HotSync Manager immer noch nicht an Windows Vista angepasst sind. Eine erste Beta-Version beider Produkte mit Vista-Anpassung soll erst im Sommer 2007 erscheinen. Wann mit einer an Vista angepassten Final-Version der beiden Applikationen zu rechnen ist, bleibt weiter offen.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Inkompatibilität zu Windows Vista führt dazu, dass HotSync-Conduits von Drittanbietern nicht mehr funktionieren, so dass solche Daten nicht zwischen einem PalmOS-Gerät und einem PC mit Windows Vista ausgetauscht werden können. Auch der LifeDrive-Manager für den Palm LifeDrive sowie der Dateitransfer für den Palm Tungsten T5 arbeiten nicht auf Systemen mit Windows Vista.

Außerdem arbeitet Palms Quick Install Software nicht auf Systemen mit Windows Vista, so dass nur über Umwege neue PalmOS-Applikationen über ein Vista-System installiert werden können. Immerhin hierfür gibt es eine Abhilfe, wenn auch nicht von Palm: Die Freeware PalmVista Simple Installer übernimmt diese Aufgabe. Ein Download-Link dazu findet sich auf der Homepage des Anbieters "Business Technology Solved" am unteren Ende.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-50%) 13,99€
  3. (-78%) 7,99€

heikosch 30. Apr 2008

Hallo, keine wirkliche Lösung für das Problem unter Vista, aber ein funktionierender...

TheCOMMENT 27. Jun 2007

Hallo, ich las im Artikel, dass die alternative von Business Technology Solved, das...

Peter Spitz 16. Mai 2007

Richtig...Microsoft ist alles schuld. ist doch immer so wenn eine neue Technologie (und...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /