Abo
  • IT-Karriere:

Windows Live Hotmail: 2 GByte großes Postfach

Microsoft startet Hotmail-Nachfolger

Am heutigen 7. Mai 2007 veröffentlicht Microsoft den Hotmail-Nachfolger Windows Live Hotmail. Mit der neuen Version erhält der Webmailer aus Redmond eine Bedienoberfläche, die sich wie ein E-Mail-Client für Desktop-Systeme verhält und per Drag-and-Drop sowie mit Kontextmenüs bedient wird. Mit dem neuen Dienst verdoppelt sich die Postfachgröße auf 2 GByte und es gibt neue Sicherheitsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Live Hotmail
Windows Live Hotmail
Das neue Windows Live Hotmail bietet eine Postfachgröße von derzeit 2 GByte, die aber mit der Zeit weiter aufgestockt werden soll. Durch neue Sicherheitsfunktionen soll der Umgang mit Microsofts Webmail-Dienst sicherer werden. Dazu wurde der Spam-Filter verbessert und eine Virenprüfung eingebaut. Außerdem zeigt eine so genannte "Safety Bar", wenn eine E-Mail aus einer fragwürdigen Quelle stammt.

Inhalt:
  1. Windows Live Hotmail: 2 GByte großes Postfach
  2. Windows Live Hotmail: 2 GByte großes Postfach

Die Oberfläche von Windows Live Hotmail ist an Microsofts Outlook angelehnt, womit sich Microsoft eine einfachere Bedienung verspricht. Neben Drag-and-Drop-Unterstützung gehört dazu auch, dass sich Befehle per Kontextmenü aufrufen lassen. Außerdem bietet der Dienst eine Vorschaufunktion, die ein komplettes Nachladen der Seite umgeht, wenn eine neue E-Mail angesehen wird. Im Vergleich zum bisherigen Hotmail hat sich die Postfachgröße von 1 GByte auf nunmehr 2 GByte vergrößert.

Zu den weiteren Funktionen gehören eine automatische Vervollständigung von E-Mail-Adressen, sofern diese im Adressbuch stehen, eine Rechtschreibkorrektur und Filtereinstellungen zum automatischen Sortieren von E-Mails. Ein integrierter Audio-Player kann beliebige Tondateien abspielen und die Absenderadresse lässt sich verändern.

Windows Live Hotmail: 2 GByte großes Postfach 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)

PeterPan973 10. Feb 2008

Ich habe versucht, die Webmail-Erweiterung zu installieren. Jedoch kam eine...

blablablab 08. Mai 2007

da ist nur plötzlich mal der ganze anbieter mit dem billigserver weg :)

ATI Radeon... 07. Mai 2007

http://www.imagebanana.com/img/8fjcg9j/ms_linux.png Ich finds witzig. :)

Billy 07. Mai 2007

Endlich kann man auch den E-Mail Dienst von Microsoft nutzen. Hotmail war schlicht ein...

MOK 07. Mai 2007

Steht im Text: "Microsoft hat bekannt gegeben, Windows Live Hotmail am 7. Mai 2007...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

      •  /