• IT-Karriere:
  • Services:

Verdoppelte Datenübertragung für UMTS-Nachfolger

Datenrate von 108 MBit/s im Upstream im LTE-Netz vorgeführt

Noch arbeitet der UMTS-Nachfolger LTE (Long Term Evolution) nur in Laborversuchen. Aber Nokia Siemens Networks hat bereits erfolgreich in einem Experiment Daten mit bis zu 108 MBit/s im Upstream über ein LTE-Netz übertragen. Bisher waren Datenraten von maximal 54 MBit/s mit dem UMTS-Nachfolger möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Laborversuch setzte Nokia Siemens Networks auf virtuelle MIMOs (MIMO = Multiple Input Multiple Output). Ein MIMO nutzt mehrere Sendekanäle und empfängt über mehrere Kanäle und Antennen, wodurch sich der Datendurchsatz der Radiosignale verbessern soll. Dieses Verfahren wird auch als SDMA bezeichnet, was für "Space Division Multiple Access" steht. Der MIMO-Ansatz kommt auch bei WLAN nach 802.11n zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen

Im Vergleich zu UMTS sollen LTE-Netze den Netzbetreibern helfen, verfügbare Frequenzbereiche besser auszunutzen. Mit Hilfe virtueller MIMOs sollen außerdem die Kosten gesenkt werden, während der Energiebedarf von Endgeräten mit LTE-Technik sinkt.

Die Versuchsanordnung wurde von Nokia Siemens Networks in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik vorgenommen. Hierbei wurde eine HDTV-Sendung gleichzeitig im Downstream sowie im Upstream übertragen. Im Upstream lag die Datenrate bei 108 MBit/s, während der Downstream auf 160 MBit/s kam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)

Fighterly 07. Mai 2007

Mehr dazu weiß ich nicht, jedoch finde ich es ziemlich witzig, wenn man bedenkt, dass man...

xaser 07. Mai 2007

Du vergleichst Äpfel mit Birnen: Wenn heute BASE effektiv so schnell wäre und so viele...

S. M. JaF 05. Mai 2007

Ja, das mag sein, aber es gilt zu bedenken, dass Anfangs jede neue Bandbreite ziemlich...

Landei 04. Mai 2007

.

Thomas Pönisch 04. Mai 2007

mein Handy kann sehr wohl 54 Mbit........über WLAN


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

    •  /