Abo
  • Services:

Verdoppelte Datenübertragung für UMTS-Nachfolger

Datenrate von 108 MBit/s im Upstream im LTE-Netz vorgeführt

Noch arbeitet der UMTS-Nachfolger LTE (Long Term Evolution) nur in Laborversuchen. Aber Nokia Siemens Networks hat bereits erfolgreich in einem Experiment Daten mit bis zu 108 MBit/s im Upstream über ein LTE-Netz übertragen. Bisher waren Datenraten von maximal 54 MBit/s mit dem UMTS-Nachfolger möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Laborversuch setzte Nokia Siemens Networks auf virtuelle MIMOs (MIMO = Multiple Input Multiple Output). Ein MIMO nutzt mehrere Sendekanäle und empfängt über mehrere Kanäle und Antennen, wodurch sich der Datendurchsatz der Radiosignale verbessern soll. Dieses Verfahren wird auch als SDMA bezeichnet, was für "Space Division Multiple Access" steht. Der MIMO-Ansatz kommt auch bei WLAN nach 802.11n zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Im Vergleich zu UMTS sollen LTE-Netze den Netzbetreibern helfen, verfügbare Frequenzbereiche besser auszunutzen. Mit Hilfe virtueller MIMOs sollen außerdem die Kosten gesenkt werden, während der Energiebedarf von Endgeräten mit LTE-Technik sinkt.

Die Versuchsanordnung wurde von Nokia Siemens Networks in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik vorgenommen. Hierbei wurde eine HDTV-Sendung gleichzeitig im Downstream sowie im Upstream übertragen. Im Upstream lag die Datenrate bei 108 MBit/s, während der Downstream auf 160 MBit/s kam.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. 99,90€

Fighterly 07. Mai 2007

Mehr dazu weiß ich nicht, jedoch finde ich es ziemlich witzig, wenn man bedenkt, dass man...

xaser 07. Mai 2007

Du vergleichst Äpfel mit Birnen: Wenn heute BASE effektiv so schnell wäre und so viele...

S. M. JaF 05. Mai 2007

Ja, das mag sein, aber es gilt zu bedenken, dass Anfangs jede neue Bandbreite ziemlich...

Landei 04. Mai 2007

.

Thomas Pönisch 04. Mai 2007

mein Handy kann sehr wohl 54 Mbit........über WLAN


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

      •  /